Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Aus dem Polizeibericht: Unfälle, Diebstähle und Alkohol
Lokales 16.07.2015 Aus unserem online-Archiv

Aus dem Polizeibericht: Unfälle, Diebstähle und Alkohol

In Diekirch mussten die Beamten die Verfolgung eines alkoholisierten Fahrers aufnehmen.

Aus dem Polizeibericht: Unfälle, Diebstähle und Alkohol

In Diekirch mussten die Beamten die Verfolgung eines alkoholisierten Fahrers aufnehmen.
Archivfoto: Steve Remesch
Lokales 16.07.2015 Aus unserem online-Archiv

Aus dem Polizeibericht: Unfälle, Diebstähle und Alkohol

Die Polizeibeamten hatten am Mittwoch alle Hände voll zu tun. Zwei Unfälle ereigneten sich am späten Mittwochnachmittag, ein alkoholisierter Fahrer musste seinen Führerschein in der Nacht abgeben.

(TJ) - Zwischen Feulen und Heiderscheid kollidierten gegen 17.00 Uhr am Mittwochnachmittag zwei Fahrzeuge in Höhe der "Fuussekaul". Beide Fahrer wurden leicht verletzt, sie konnten das Krankenhaus jedoch nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Zur gleichen Zeit kam es zwischen Kockelscheuer und Roeser zu einem Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen. Einer der Wagen wurde dabei gegen einen Baum geschleudert. Eine Person wurde zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht.

Unehrliche Mitbürger waren aktiv

Zwischen 20.40 und 22.20 Uhr wurde am Mittwochabend auf dem Parkplatz des "Stade Prince Jean" ein Wagen auf dreiste Art und Weise gestohlen. Der Dieb wartete, bis der Fahrzeugeigentümer Fußball spielte, um im Umkleideraum die Schlüssel des Autos aus dessen Sporttasche zu stehlen.

In Bartringen nutzten unehrliche Gesellen die Abwesenheit der Bewohner eines Hauses in der rue de Dippach, um zwischen dem 10. und dem 15. Juli dort einzubrechen. Sie stiegen durch ein Kellerfenster ein und durchwühlten alle Räume.

Haltezeichen missachtet - Führerschein eingezogen

In der Nacht auf Donnerstag führte die Polizei eine Geschwindigkeitskontrolle in der Rue d'Ettelbruck in Diekirch durch. Als sie einen Automobilisten stoppen wollten, der innerorts mit 78 km/h auf sie zufuhr, bremste dieser zuerst ab, blieb fast stehen und beschleunigte sein Fahrzeug dann wieder. Der Mann ließ sich erst nach einer kurzen Verfolgung stoppen. Er war betrunken und musste seinen Führerschein abgeben.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema