Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Aus dem Polizeibericht: Motorradfahrer bei Zusammenstoß verletzt
Lokales 28.11.2017

Aus dem Polizeibericht: Motorradfahrer bei Zusammenstoß verletzt

Teddy JAANS
Teddy JAANS
Zwei Unfälle in Esch/Alzette und Bissen hielten am Montagabend die Rettungsdienste auf Trab. Insgesamt drei Verletzte mussten geborgen werden.

(TJ) - Zwei Verkehrsunfälle bescherten den Rettungsdiensten des Landes am Montagabend Arbeit. Dabei mussten sie drei Verletzte bergen und in die diensttuenden Krankenhäuser bringen:

  • Einen ersten Zwischenfall gab es gegen 18 Uhr in den Nonnewisen in Esch/Alzette. Ein Motorradfahrer war nach einer Kollision mit einem Auto gestürzt und hatte sich verletzt. Der Mann wurde von den Sanitätern aus der Minettemetropole ins Spital gebracht, derweil die Feuerwehr die Unfallstelle absicherte und räumte.
  • Zu einem zweiten Unfall kam es gegen 20 Uhr in Bissen. In der Route de Colmar kollidierten zwei Wagen, wobei zwei Insassen sich Verletzungen zuzogen. Sie wurden von den Rettungsdiensten aus Lintgen und Larochette versorgt und mit leichten Blessuren in eine Klinik gebracht. Die lokale Feuerwehr war ebenfalls an dem Einsatz beteiligt.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Kontrollen am Wochenende: Kampf dem Drogenschmuggel
Am Wochenende mussten sich 495 Verkehrsteilnehmer in verschiedenen Ortschaften einem Alkoholtest unterziehen. Mehrere Führerscheine wurden eingezogen. Doch auch auf der „Aire de Capellen” hatten die Beamten einen Großeinsatz.
Am Wochenende sind in mehreren Ortschaften Alkoholkontrollen durchgeführt worden.
Verkehr: Kein Anstieg der Unfälle mit Fußgängern
Im September gab das deutsche Auswärtige Amt eine Reisewarnung für Luxemburg heraus. Deutsche Staatsbürger sollten als Fußgänger besonders vorsichtig sein. Doch ist es hierzulande wirklich gefährlicher für Passanten geworden?
Ein Drittel der Unfälle mit Fußgängern passieren an Fußgängerübergängen.