Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Aus dem Polizeibericht: Fünf betrunkene Unfallfahrer
Lokales 06.12.2017

Aus dem Polizeibericht: Fünf betrunkene Unfallfahrer

Einer der Unfallfahrer musste die Nacht in einer Ausnüchterungszelle verbringen.

Aus dem Polizeibericht: Fünf betrunkene Unfallfahrer

Einer der Unfallfahrer musste die Nacht in einer Ausnüchterungszelle verbringen.
Foto: Lex Kleren
Lokales 06.12.2017

Aus dem Polizeibericht: Fünf betrunkene Unfallfahrer

Am Dienstag waren mehrere Autofahrer in Verkehrsunfällen verwickelt. Bei fünf von ihnen fiel der Alkoholtest positiv aus.

(m.r.) - Am Dienstag waren fünf betrunkene Autofahrer in Verkehrsunfälle verwickelt. So kam es gegen 20.30 Uhr in Esch/Alzette auf dem Boulevard Charles de Gaulle im Kreisverkehr Raemerich zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen. Dabei wurden drei Personen verletzt, einer der Fahrer stand unter Alkoholeinfluss. Die Polizei stellte ein provisorisches Fahrverbot aus.

Kurz nach Mitternacht kam es in der gleichen Straße in der Nacht zum Mittwoch zu einem weiteren Verkehrsunfall. Ein Autofahrer geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte anschließend gegen eine Verkehrsampel. Der Mann wurde auf die Polizeidienststelle gebracht, der dort ausgeführte Alkoholtest war positiv und der Führerschein wurde eingezogen.

Als der Unfallfahrer die Dienststelle verließ, schlug er auf ein Polizeiauto ein. Daraufhin wurde er in Gewahrsam genommen und musste die Nacht in einer Ausnüchterungszelle verbringen.

Zwei Vorfälle in der Hauptstadt

In der Rue de Rollingergrund in Luxemburg-Stadt stieß ein betrunkener Autofahrer gegen 17.30 Uhr einen Fußgänger an. Er wurde dabei leicht verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Etwa eine Stunde später wurde auf der Kreuzung Route d'Esch/Rue de Kohlenberg in der Hauptstadt eine Fußgängerin von einem alkoholisierten Autofahrer angefahren. Die Frau wurde zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht.

Auch in Niederkorn verursachte ein betrunkener Fahrer einen Unfall. Gegen 17.20 Uhr fuhr er dort einem anderen Fahrzeug hinten auf. Ein provisorisches Fahrverbot wurde erstellt.

Betrunken und Fahrverbot

Gegen 22:15 Uhr wurden Polizisten in Düdelingen  auf ein Fahrzeug aufmerksam, das mit eingeschaltetem Licht und Motor halb auf dem Bürgersteig abgestellt war. Bei der Kontrolle wies der Fahrer deutliche Anzeichen von erhöhtem Alkoholkonsum auf, was auch durch den Alkoholtest bestätigt wurde.

Zudem stellte sich heraus, dass gegen den Mann ein Fahrverbot besteht. Der Wagen wurde beschlagnahmt und eine Strafanzeige erstellt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.