Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Aus dem Polizeibericht: Fahren ohne Führerschein

Aus dem Polizeibericht: Fahren ohne Führerschein

Foto: Steve Remesch
Lokales 03.07.2016

Aus dem Polizeibericht: Fahren ohne Führerschein

Nicole WERKMEISTER
Nicole WERKMEISTER
Von Fahren ohne Führerschein, über eine Schlägerei nach einem Diskobesuch bis hin zu Rauschgift. Die Ordnungshüter waren am Sonntag beschäftigt.

(stb) - Am Sonntagmorgen kurz vor 6.00 Uhr fiel einer Polizeistreife in Niederkorn ein vorbei rasendes Fahrzeug mit zwei Insassen auf. Der Fahrer war zum Teil mit über 160 km/h unterwegs. Die Polizisten verfolgten das Auto und konnten es in Petingen stoppen. Bei der Kontrolle fiel den Polizisten auf, dass Fahrer und Beifahrer die Plätze getauscht hatten.

Es stellte sich heraus, dass der Fahrer über keine gültige Fahrerlaubnis verfügte. Beide Insassen wurden protokolliert.

Mutmaßlicher Autodieb gefasst

In der Montée de la Petrusse konnte die Polizei einen mutmaßlichen Autodieb verhaften. Bei der Durchsuchung stellte sich heraus, dass der Mann die Autoschlüssel eines vor kurzem entwendeten Autos bei sich hatte. Außerdem fanden die Beamten ein Handy, das mit einer gestohlenen Kredikarte bezahlt wurde.

Schlägerei nach Diskobesuch

In der Rue d'Audun in Esch/Alzette kam es am Sonntagmorgen nach einem Diskobesuch zu einer Schlägerei, in der vier Personen verwickelt waren. Alle vier waren verletzt.

Gewalttätiger Mann – Rauschgift im Spiel

Eine Streife der Polizei wurde am Sonntag kurz nach 14.00 Uhr in der hauptstädtischen Hollericher Straße auf einen Mann aufmerksam, der auf offener Straße eine Frau ohrfeigte. Eine Passantin rief die Polizisten zu Hilfe. Sie gab an, dass der Mann eben mit dem Fuß in die Seitentür des Autos ihrer Freundin getreten hatte. Als die Beamten den Mann zur Rede stellen wollten, verlor er die Fassung und trat auch nach den Polizisten.

Der Täter trug ein Fläschchen Kokain bei sich und gab auch zu, Alkohol getrunken zu haben. Später sollte eine Tabakmischung mit Marihuana gefunden werden.

Auch der Abtransport zum Arzt und die spätere Einweisung in die Arrestzelle erwiesen sich wiederum als äußerst mühevoll. Es musste Verstärkung herbeigerufen werden um die Sache unter Kontrolle zu behalten. Einstweilen sitzt der wilde Mann im Arrest. Es wurde Protokoll gegen ihn errichtet.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nocher: Fahrer wirft Drogen aus dem Fenster
In der Nacht zum Samstag ist einer Polizeipatrouille in Nocher ein zu schnell fahrendes Auto aufgefallen. Der Fahrer hatte Drogen konsumiert, fuhr in einem nicht versicherten Fahrzeug und war im Besitz einer Waffe.
Der Fahrer zeigte sich trotz zahlreicher Verstöße kooperativ.
Aus dem Polizeibericht: Unfälle, Randale und kleine Fluchten
Die Polizei meldet aus den vergangenen Stunden eine Reihe von kleineren Zwischenfällen. In Kehlen musste sich ein Busfahrer am Ende der Tour gegen einen Fahrgast wehren, der sich stark angetrunken schlafen gelegt hatte. Der Mann wurde in Gewahrsam genommen.
Wegen Alkohol am Steuer musste die Polizei mehrfach eingreifen.