Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Aus dem Polizeibericht: Einbrüche in Tetingen und der Hauptstadt
Lokales 11.08.2017

Aus dem Polizeibericht: Einbrüche in Tetingen und der Hauptstadt

Aus dem Polizeibericht: Einbrüche in Tetingen und der Hauptstadt

Foto: Steve Remesch
Lokales 11.08.2017

Aus dem Polizeibericht: Einbrüche in Tetingen und der Hauptstadt

Sophie HERMES
Sophie HERMES
In den vergangenen Stunden kam es zu mehreren Einbrüchen. In Tetingen verschafften sich Täter Zugang zu einem Haus und stahlen Schmuck. In der Hauptstadt erfolgte ein Einbruch in einen Kindergarten.

(SH) - In den vergangenen Stunden kam es zu mehreren Einbrüchen.

Im "Hesselsbierg" in Tetingen verschafften sich unbekannte Täter am Donnerstag zwischen 11.10 und 13 Uhr Zugang zu einem freistehenden Einfamilienhaus. Sie durchwühlten alle Zimmer und entwendeten Schmuck. Ein Nachbar hatte um die Tatzeit zwei Männer beobachtet, die um das Haus herumliefen. Er beschrieb sie als korpulente "Zigeuner"-Typen. Einer ist etwa 1,65 Meter groß, der andere 1,80 Meter.

In der Nacht zum Freitag kam es unterdessen in der Rue de Chicago in Luxemburg-Stadt zu einem Einbruch in einen Kindergarten. Der oder die Täter haben sich am Kühlschrank bedient.

Die Rettungsdienste vermelden unterdessen einen Mülleimer, der am Freitag kurz nach 9 Uhr in der Rue de Vianden in Luxemburg-Stadt brannte. Die Berufsfeuerwehr löschte das Feuer.

Eine Stunde später verunfallte in Reisdorf ein Verkehrsteilnehmer. Die lokalen Rettungsdienste, ein Rettungswagen aus Diekirch sowie die Polizei waren im Einsatz.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema