Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Aus dem Polizeibericht: Betrunkene verirrten sich in Stahlwerk
Lokales 2 Min. 05.04.2015

Aus dem Polizeibericht: Betrunkene verirrten sich in Stahlwerk

Aus dem Polizeibericht: Betrunkene verirrten sich in Stahlwerk

Foto: Pierre Matgé
Lokales 2 Min. 05.04.2015

Aus dem Polizeibericht: Betrunkene verirrten sich in Stahlwerk

Gegen 21.30 Uhr am Samstagabend hat die Polizei in Belval zwei orientierungslose Betrunkene aus dem Verkehr gezogen. Die beiden Männer hatten sich mit ihrem Wagen auf das Arcelor-Mittal Gelände verirrt.

(str) - Gegen 21.30 Uhr am Samstagabend hat die Polizei in Belval zwei orientierungslose Betrunkene aus dem Verkehr gezogen. Die beiden Männer hatten sich mit ihrem Wagen auf das Arcelor-Mittal Gelände verirrt. Der Atemlufttest des Fahrers verlief positiv. Ihm wurde die Fahrerlaubnis entzogen.

Gegen Baum geprallt – Fahrerin nur leicht verletzt

Kurz vor 10 Uhr am Sonntagmorgen verlor eine Autofahrerin in einer Rechtskurve im Ortsausgang von Mamer in Richtung Kopstal die Kontrolle über ihren Wagen. Sie kam von der Fahrbahn ab, fuhr ein Verkehrsschild um und prallte schließlich gegen einen Baum. Die Frau wurde leicht verletzt. 

Führerscheinentzug nach Unfall

Gegen 19.20 Uhr am Samstagabend kam es in Münsbach unter nicht näher genannten Umständen zu einer Kollision zwischen zwei Fahrzeugen. Eine Autofahrerin wurde leicht verletzt, der zweite am Unfall beteiligte Fahrer begab sich ebenfalls zur Kontrolle ins Krankenhaus. Hier zeigte sich, dass er stark betrunken war. Zudem war die technische Kontrollbescheinigung seines Wagens abgelaufen und die Steuern unbezahlt. Ihm wurde die Fahrerlaubnis entzogen.

Staatsanwaltschaft lässt Autos beschlagnahmen

Gegen 0.30 Uhr überprüften Polizisten in der Route de Luxembourg in Rollingen einen Wagen. Es zeigte sich, dass die technische Kontrollbescheinigung seit nunmehr sechs Monaten abgelaufen war. Außerdem stand die formelle Zustellung eines Fahrverbots gegen die Fahrerin noch aus. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Wagen beschlagnahmt.

Knapp 60 Minuten später stoppten die Polizisten einen weiteren Wagen auf der N5B in Petingen. Auch hier war die technische Kontrollbescheinigung abgelaufen. Zudem war die Steuervignette nicht bezahlt worden und der Wagen war nicht versichert. Auch dieser Wagen wurde beschlagnahmt.

Restaurant-Einbrecher in Hollerich

In der hauptstädtischen Rue de Hollerich drangen unbekannte Täter zwischen 0.20 und 10.40 Uhr in der Nacht zum Sonntag in ein Restaurant ein. Der oder die Einbrecher hatten eine Seitentür aufgebrochen und anschließend die Schubladen der Gaststätte durchsucht. Sie erbeuteten den Kasseninhalt.

Zweimal Polizeiarrest für Betrunkene

Gegen 3.15 Uhr versuchte ein Mann einer torkelnden Frau in der Rue Jean Jaures in Düdelingen zu helfen. Die Frau irrte auf der Straße umher und schrie laut. Da sie eine Gefahr für sich selbst und andere darstellte, wurde sie in einer Ausnüchterungszelle untergebracht.

Das gleiche Schicksal ereilte einen betrunkenen und wütenden Mann, der gegen 3.30 Uhr in den Bahnhof Berchem eingedrungen war und mit einer Eisenstange die Fenster eingeschlagen hatte.

Bank und Tankstelle als Einbruchsziele

(hip) - Wie die Polizei meldet, wurde am Sonntag um 1.50 Uhr in die Büroräumlichkeiten einer Bank in Niederanven eingebrochen. Auf den Aufnahmen der Überwachungskamera waren mehrere männliche Täter zu erkennen. Der Tresor wurde nicht geknackt. Es ist zurzeit unklar, ob überhaupt etwas gestohlen wurde.

In der Route de Longwy in Rodange versuchten Einbrecher, in eine Tankstelle einzudringen. Sie setzten ihren Wagen um 3.30 Uhr rückwärts in die gläserne Eingangstür. Da dieses Vorhaben misslang, ergriffen sie die Flucht in Richtung Frankreich.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.