Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Autobahnauffahrt Wasserbillig bis Montagmittag gesperrt
Lokales 02.01.2016 Aus unserem online-Archiv
Aus dem Polizeibericht

Autobahnauffahrt Wasserbillig bis Montagmittag gesperrt

Die Strecke von Wasserbillig zur Autobahn A1 soll bis Montag gesperrt bleiben.
Aus dem Polizeibericht

Autobahnauffahrt Wasserbillig bis Montagmittag gesperrt

Die Strecke von Wasserbillig zur Autobahn A1 soll bis Montag gesperrt bleiben.
Foto: Screenshot Google Maps
Lokales 02.01.2016 Aus unserem online-Archiv
Aus dem Polizeibericht

Autobahnauffahrt Wasserbillig bis Montagmittag gesperrt

Nach einem Unfall am Samstagmorgen bleibt die Auffahrt zur A1 in Wasserbillig bis Montagmittag gesperrt. Das teilt die Polizei mit. Zudem meldet die Pressestelle einen Fall von häuslicher Gewalt, einen Einbruch und einen Brand.

(str) - Nach einem Unfall am Samstagmorgen bleibt die Auffahrt zur A1 in Wasserbillig bis Montagmittag gesperrt. Das teilt die Polizei mit.

Am Samstagvormittag war es auf der Strecke zwischen Wasserbillig und der Aire de Wasserbillig zu einem Unfall gekommen. Ein Tanklastwagen war in einer Rechtskurve wegen der schmierigen Fahrbahn ins Rutschen geraten und hatte sich quer gestellt.

Der LKW konnte zwar bereits am Samstagmittag geborgen werden, die Strasse wurde allerdings vorübergehend für unbefahrbar erklärt.

Beziehungsstreit führt zu Gewaltausbruch

Ein Fall von häuslicher Gewalt in Esch/Alzette blieb in der Nacht zum Samstag auch für das Opfer nicht ohne Folgen. Die Frau war von ihrem Freund im Auto geschlagen worden.

Nachdem der Mann ausgestiegen war, schloss sich die Fahrerin im Wagen ein und verständigte die Polizei. Ihre Verletzungen mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Es zeigte sich allerdings, dass die Frau unter Alkoholeinfluss gefahren war. Ihr wurde der Führerschein entzogen. Den Gewalttäter erwartet ein Ermittlungsverfahren.

Einbrecher im Stadtzentrum

Einen schlechten Start ins Neue Jahr gab es auch für ein Geschäft in der hauptstädtischen Avenue Emile Reuter. Über den Jahreswechsel hatten unbekannte Täter eine Glasscheibe zerstört und waren in die Geschäftsräume eingedrungen. Sie erbeuteten lediglich eine geringe Geldsumme.

Feuer in Hamm

Ein überhitzter Ofen hat kurz vor 10 Uhr am Samstagmorgen einen Brand in der hauptstädtischen Rue de Hamm verursacht. Ein Dachbalken und die Isolierungen an einem Gastsstättengebäude hatten Feuer gefangen. Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Es blieb bei geringem Sachschaden.

112 meldet vier Unfälle

Gegen 9.15 Uhr geriet ein Wagen auf der Strecke von Flaxweiler nach Dreiborn in den Strassengraben. Eine Person wurde verletzt. Kurz nach 13.30 Uhr kam es dann zu einer Kollision zwischen zwei Fahrzeugen in Bettemburg. Zwei Personen erlitten Verletzungen. Zu zwei weiteren Verkehrsunfällen um 14.20 Uhr in Foetz und im 14.40 Uhr in Raemerich - ein Verletzter - liegen keine weiteren Angaben vor.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Drei weitere Unfälle ereigneten sich am Samstag. Verletzt wurde aber niemand dabei. Auch wenn zwei Personen ins Krankenhaus mussten.
Die Polizei ermittelt in 16 Fällen.
In Niederkorn brannten am Samstagmorgen drei Autos. Zudem kam es zu Unfällen in Dickweiler und in Diekirch. Schon am Freitagabend gab es erneut einen Unfall am Schlammesté.