Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Aus dem Polizeibericht: Auto geht nach Unfall in Flammen auf

Aus dem Polizeibericht: Auto geht nach Unfall in Flammen auf

Symbolbild: Steve Remesch
Lokales 10.06.2016

Aus dem Polizeibericht: Auto geht nach Unfall in Flammen auf

Steve REMESCH
Steve REMESCH
Einer hatte viel Glück, als er nach einem Unfall seinen brennenden Wagen leicht verletzt verlassen konnte, der Andere drehte einfach nur Kreise auf dem Parkplatz. Ärger mit der Polizei bekamen sie aber beide - sie saßen betrunken am Steuer.

(str) - Kurz vor 22.30 Uhr war am Donnerstag ein Autofahrer mit seinem Wagen auf der Strecke von Altlinster nach Bourglinster in einer scharfen Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Das Auto fing nach dem Unfall Feuer. Der Fahrer konnte sich noch rechtzeitig aus eigener Kraft befreien. Er hatte bei der Kollision leichte Verletzungen erlitten und musste deshalb ins Krankenhaus eingeliefert werden. Allerdings zeigte sich dabei auch, dass der Unfallfahrer unter Alkoholeinfluss stand.

Betrunkener drehte Kreise auf dem Parkplatz

In der hauptstädtischen Route d'Esch beobachteten Polizisten in der Nacht zum Freitag einen Autofahrer, der mehrere Runden auf dem Parkplatz eines Supermarkts drehte und den Wagen dann abstellte. Die Beamten beschlossen, den Mann zu kontrollieren. Dabei zeigte sich, dass er betrunken war und dass gegen ihn bereits ein Fahrverbot bestand.




Lesen Sie mehr zu diesem Thema