Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Aus dem Polizeibericht: Alkohol und Raserei: Mehrere Führerscheine eingezogen
Lokales 20.01.2016

Aus dem Polizeibericht: Alkohol und Raserei: Mehrere Führerscheine eingezogen

Die Polizisten hatten in den vergangenen Stunden viel zu tun.

Aus dem Polizeibericht: Alkohol und Raserei: Mehrere Führerscheine eingezogen

Die Polizisten hatten in den vergangenen Stunden viel zu tun.
Foto: Chris Karaba
Lokales 20.01.2016

Aus dem Polizeibericht: Alkohol und Raserei: Mehrere Führerscheine eingezogen

Sophie HERMES
Sophie HERMES
Die Polizei musste in den vergangenen Stunden mehrmals eingreifen. Wegen zu hoher Geschwindigkeit, resp. übermäßigen Alkoholkonsums mussten mehrere Autofahrer ihre Führerscheine abgeben.

Die Polizei hatte in den vergangenen Stunden so einiges zu tun.

Am Dienstag kam es um 18.20 Uhr auf der Strecke zwischen Wecker und Berburg zu einem Unfall. Ein Pkw-Fahrer war gegen den Anhänger eines Traktors, welcher auf ein Feld abbog, geprallt. Am Wagen entstand erheblicher Schaden, der Fahrer wurde leicht verletzt. Da Letzterer zu viel Alkohol getrunken hatte, wurde sein Führerschein eingezogen.

Auch in der Rue Grand-Duchesse Charlotte in Colmar-Berg war es zu einem Unfall gekommen. Ein Fahrer musste von den Rettungskräften aus seinem Fahrzeug geborgen und ins Krankenhaus gebracht werden. Der zweite Fahrer hatte zu viel Alkohol getrunken, er musste seinen Führerschein abgeben.

Wegen übermäßigen Alkoholkonsums verlor auch ein Fahrer in der Route d'Arlon in Mamer seine Fahrerlaubnis, ebenso wie ein Verkehrsteilnehmer in der Rue de la Poudrerie in Leudelingen. In der Route d'Arlon in Luxemburg wurde unterdessen der Führerschein eines Fahrers eingezogen, der mit 98 anstelle der erlaubten 50 km/h unterwegs war.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema