Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Aus dem Polizeibericht: Alkohol, Drogen: mehrere Führerscheinentzüge
Lokales 07.02.2016

Aus dem Polizeibericht: Alkohol, Drogen: mehrere Führerscheinentzüge

Aus dem Polizeibericht: Alkohol, Drogen: mehrere Führerscheinentzüge

Lokales 07.02.2016

Aus dem Polizeibericht: Alkohol, Drogen: mehrere Führerscheinentzüge

Sophie HERMES
Sophie HERMES
In den vergangenen Stunden wurde die Polizei gleich auf mehrere Verkehrsteilnehmer aufmerksam, die sich auffällig verhielten. 14 Fahrer mussten ihren Führerschein wegen übermäßigem Alkoholkonsums abgeben. Zwei hatten Drogen konsumiert.

(SH) - In den vergangenen Stunden wurde die Polizei gleich auf mehrere Verkehrsteilnehmer aufmerksam, die sich auffällig verhielten. 14 Fahrer mussten ihren Führerschein wegen übermäßigem Alkoholkonsums abgeben.

In der Avenue de la Gare in Diekirch war ein Fahrzeug aufgefallen, weil das Rücklicht nicht funktionierte, die technische Kontrolle war seit September 2015 abgelaufen. Ein defektes Abblendlicht wurde auch einem Fahrer in der Route de Luxembourg in Düdelingen zum Verhängnis. In der Route de Bascharage in Niederkorn verfügte ein Verkehrsteilnehmer nicht nur über eine nicht funktionierte Beleuchtung, er fuhr auch Schlangenlinien. Er musste seinen Führerschein ebenso abgeben, wie ein Fahrer, der im gleichen Ort in der Route de Pétange in Schlangenlinien unterwegs war sowie eine Fahrerin, die auf dem Boulevard Charles Marx in Luxemburg Probleme hatte, die Spur zu halten.

Ganz dreist war ein Mann in der Route de Bastogne in Niederfeulen. Er befand sich nicht nur in einem Wagen, der nicht angemeldet war, sondern war ebenfalls noch nie im Besitz eines Führerscheins. Keinen Führerschein besaß auch ein Mann, auf den die Beamten an der Aire de Berchem aufmerksam wurden, weil er keinen Sicherheitsgurt trug.

In der Rue de Mondorf in Aspelt fiel ein Automobilist unterdessen auf, weil er mit 74 km/h anstelle der erlaubten 50 unterwegs war. In der Rue des Scillas in Howald war ein betrunkener Fahrer gar im Wagen bei laufendem Motor eingeschlafen. Gleiches ereignete sich in der Grand-Rue in Steinfort.

Zwischen Potaschberg und Flaxweiler trafen die Beamten unterdessen auf einen Fahrer, der vor seinem Wagen stand und pinkelte. Zu viel getrunken hatte zudem ein Automobilist in der Rue Anatole France in Luxemburg.

Zu einem Auffahrunfall war es unterdessen in der Rue de Bouillon in Luxemburg gekommen. Auch in der Industriezone in Ehleringen war es zu einem Unfall gekommen.

Zwei weitere Fahrer standen unter Drogeneinfluss. In der Rue Michel Rodange in Differdingen gab ein Verkehrsteilnehmer bei der Kontrolle zu, zwei Joints geraucht zu haben. In Schwebsingen musste sich ein Fahrer einem Drogentest unterziehen. Dieser verlief positiv.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.