Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Aufnahmezentrum für 50 bis 60 Flüchtlinge
Lokales 05.10.2015 Aus unserem online-Archiv
Niederkerschen

Aufnahmezentrum für 50 bis 60 Flüchtlinge

Niederkerschen

Aufnahmezentrum für 50 bis 60 Flüchtlinge

Foto: Anouk Antony
Lokales 05.10.2015 Aus unserem online-Archiv
Niederkerschen

Aufnahmezentrum für 50 bis 60 Flüchtlinge

„op Acker“ in Niederkerschen will die Gemeinde Käerjeng dem Staat ein Gelände zur Verfügung stellen, um ein Aufnahmezentrum für Flüchtlinge zu errichten.

(L.E.) - „op Acker“ in Niederkerschen will die Gemeinde Käerjeng dem Staat ein Gelände zur Verfügung stellen, um ein Aufnahmezentrum für 50 bis 60 Flüchtlinge zu errichten. Eine entsprechende Resolution verabschiedete der Gemeinderat am späten Montagabend einstimmig.

Bedingung ist, dass hier ausschließlich Personen aufgenommen werden, die in der Phase sind, in der die Asylprozedur bereits läuft, aber noch nicht abgeschlossen ist. Zudem schlägt der Gemeinderat fünf weitere Wohnungen vor, die für Flüchtlinge zur Verfügung gestellt werden könnten – eine davon in Linger, vier in Oberkerschen.

Lesen Sie auch:

Flüchtlingsproblematik: Weitere Containerdörfer geplant



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Will der Staat schnell handeln, scheitert er schon mal an sich selbst. So auch in puncto Flüchtlingsunterkünfte.
Flüchtlingsunterkünfte in Luxemburg
Der anhaltende Flüchtlingszustrom stellt das Großherzogtum vor große Herausforderungen, was die Unterbringung und Betreuung der Asylsuchenden betrifft. In einer ersten Phase wurden provisorische Erstaufnahme-Einrichtungen geschaffen, weitere Unterkünfte werden folgen.
Belval und Junglinster sind weitere Standorte, an denen Flüchtlinge eine vorübergehende Unterkunft bekommen sollen. In den kommenden Wochen sollen die Bürger der betroffenen Gemeinden über die Einzelheiten informiert werden.
Mit den neuen Standorten sind insgesamt fünf Container-Dörfer in Planung.