Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Aufatmen nach der Drogenrazzia
Lokales 5 Min. 20.10.2018
Exklusiv für Abonnenten

Aufatmen nach der Drogenrazzia

Die Sicherheitskräfte haben am Dienstag in kürzester Zeit zahlreiche Personen in der Escher Avenue de la Gare 
überwältigt.

Aufatmen nach der Drogenrazzia

Die Sicherheitskräfte haben am Dienstag in kürzester Zeit zahlreiche Personen in der Escher Avenue de la Gare 
überwältigt.
Fotos: Gerry Huberty
Lokales 5 Min. 20.10.2018
Exklusiv für Abonnenten

Aufatmen nach der Drogenrazzia

Nicolas ANEN
Nicolas ANEN
Nach der Drogenrazzia in der Escher Avenue de la Gare ist Ruhe in der Straße eingekehrt. Einwohner und Geschäftsleute atmen auf. Aber bei der Aktion sind auch Unschuldige festgehalten worden

Eine Kneipe in der Avenue de la Gare in Esch. Am Dienstag war sie Kulisse einer groß angelegten Razzia. 130 Polizisten verhafteten acht mutmaßliche Drogenverkäufer. Tage später ist Erleichterung im Lokal zu spüren. Die Lage war unhaltbar geworden, sagt dessen Betreiberin.

„Es war wie in einem Film“, beschreibt die Leiterin eines Cafés in der Escher Avenue de la Gare die Drogenrazzia vom Dienstag ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Auf frischer Tat ertappt
Am Samstag erwischte ein Mann zwei Einbrecher auf frischer Tat, sie bedrohten ihn mit einem Schraubenzieher.
Zwei Einbrecher wurden am Samstag in einem Bürogebäude auf frischer Tat ertappt.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.