Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Auf eigene Gefahr: Baggerweiher wird nicht überall beaufsichtigt
Das Schwimmen in einem Badegewässer wie in Remerschen birgt einige Gefahren, die es etwa in einem Freibad nicht gibt.

Auf eigene Gefahr: Baggerweiher wird nicht überall beaufsichtigt

Foto: Guy Jallay
Das Schwimmen in einem Badegewässer wie in Remerschen birgt einige Gefahren, die es etwa in einem Freibad nicht gibt.
Lokales 3 Min. 30.07.2018

Auf eigene Gefahr: Baggerweiher wird nicht überall beaufsichtigt

Maximilian RICHARD
Maximilian RICHARD
Am Sonntag kam jede Hilfe für einen Mann am Baggerweiher in Remerschen zu spät. Es war dort der zweite tödliche Badeunfall innerhalb eines Monats. Immer verhindern lassen sich solche Zwischenfälle aber nicht.

Gegen 17.15 Uhr geht die Meldung bei der Polizei ein. Ein 53-jähriger Mann wird am Baggerweiher in Remerschen vermisst. Beim Schwimmen war der bulgarische Staatsbürger plötzlich untergetaucht, kam nicht mehr an die Wasseroberfläche zurück. Vier lange Stunden vergehen. Gegen 21.20 Uhr kann nur noch der leblose Körper des Mannes geborgen werden. Zur Ermittlung der Todesursache hat die Staatsanwaltschaft eine Autopsie beantragt.

Der tragische Zwischenfall, der sich am Sonntag ereignete, war der zweite tödliche Badeunfall in Remerschen innerhalb eines Monats ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Mann ertrinkt in Baggerweiher
Am Sonntagnachmittag ist ein Mann in Remerschen ertrunken. Rettungskräfte konnten gegen 21.20 Uhr nach einer groß angelegten Suchaktion nur noch die Leiche des Mannes bergen.
Baden ohne Bedenken
Es ist bisher ein warmer Sommer - gerade dann lockt der Sprung ins kühle Nass. Um Unfälle zu vermeiden, sollte man dabei allerdings einige Regeln beachten, vor allem an offenen Gewässern.
Wenn Schwimmer am Obersauer-Stau einfache Verhaltensregeln beachten, nimmt der Tag am See auch sicher kein böses Ende.
Letzte Ehre für ertrunkenen Rapper
Am Mittwochabend versammelten sich rund 300 Menschen zu einer Marche blanche in Esch/Alzette, um dem 27-jährigen Puto G die letzte Ehre zu erweisen.
4.7.2018 Luxembourg, Esch, place de la résistance, cérémonie d'adieu pour le Rapper Puto G. photo Anouk Antony
Junger Mann ertrinkt in Baggerweiher
Am Baggerweiher in Remerschen ist am Samstag ein junger Mann ertrunken. Seine Freunde hatten ihn gegen 16 Uhr als vermisst gemeldet, Taucher fanden seine Leiche gegen 19 Uhr.