Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Auf der Autobahn angefahren: Junger Mann lebensgefährlich verletzt
Lokales 17.02.2014 Aus unserem online-Archiv

Auf der Autobahn angefahren: Junger Mann lebensgefährlich verletzt

Warum sich das Auto überschlug, ist noch nicht geklärt.

Auf der Autobahn angefahren: Junger Mann lebensgefährlich verletzt

Warum sich das Auto überschlug, ist noch nicht geklärt.
Foto: Marc Wilwert
Lokales 17.02.2014 Aus unserem online-Archiv

Auf der Autobahn angefahren: Junger Mann lebensgefährlich verletzt

Am frühen Sonntagmorgen hat sich ein Auto mit drei Insassen auf der Düdelinger Autobahn in Höhe des Bettemburger Kreuzes überschlagen. Der Fahrer wurde überfahren, als er das Auto verließ. Er schwebt in Lebensgefahr.

(vb) – Am frühen Sonntagmorgen ist ein Auto mit drei Insassen auf der Düdelinger Autobahn in Höhe des Bettemburger Kreuzes schwer verunglückt, als es gegen die Leitplanken stieß und sich überschlug. Der Fahrer schwebt in Lebensgefahr.

Der Unfall ereignete sich um 6.50 Uhr, als der Fahrer des Kleinwagens von der Fahrbahn abkam. Das in Frankreich zugelassene Fahrzeug überschlug sich und lag auf der Überholspur auf dem Dach. Der Fahrer überstand den Überschlag jedoch zunächst nur leicht verletzt. Er verließ das Auto, um seinen zwei Mitfahrern zu helfen.

Ein nachfolgender Autofahrer konnte die Situation nicht rechtzeitig erfassen und fuhr den jungen Mann an, der gegen die Windschutzscheibe geschleudert wurde. Durch die Wucht des Aufpralls wurde er lebensgefährlich verletzt. Seine beiden Freunde wurden schwer respektiv leicht verletzt. Der Fahrer des zweiten Fahrzeugs erlitt einen Schock.

Die Polizei bittet etwaige Zeugen des Unfallgeschehens sich beim 113 zu melden.

Vor Ort waren die Autobahnpolizei, Ambulanzen aus Bettemburg, Düdelingen, die Centres d'intervention aus Bettemburg und Düdelingen, sowie der Mess- und Erkennungsdienst.