Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Auf dem Prüfstand
Lokales 3 Min. 05.06.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Die Jagdhundausbildung

Auf dem Prüfstand

Die Hunde dürfen sich nicht ablenken lassen, sondern müssen bei ihrem Meister bleiben.
Die Jagdhundausbildung

Auf dem Prüfstand

Die Hunde dürfen sich nicht ablenken lassen, sondern müssen bei ihrem Meister bleiben.
Foto: Gerry Huberty
Lokales 3 Min. 05.06.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Die Jagdhundausbildung

Auf dem Prüfstand

Cheryl CADAMURO
Cheryl CADAMURO
Seit eh und je gehört der Hund zur Jagd wie der Pfeil zum Bogen. Wurden andere Jagdutensilien mit der Zeit zwar ausgewechselt, so hat sich die Rolle des Hundes kaum verändert. Dabei muss der Hund so einiges lernen, bevor er mit zur Jagd darf.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Auf dem Prüfstand“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das sagt Serge Garidel, Leiter der Protexhundestaffel über seinem Rüden Tango, der nun im Alter von 13 Jahren verstorben ist. Seinem Hund verdanken mehrere Menschen ihr Leben. Ein Blick auf die Arbeit von Rettungshunden und ihren Herrchen.
Der Rüde Tango und sein Herrchen, der Leiter der Hundestaffel des Zivilschutzes, Serge Garidel. Der Hund der Rasse Malinois musste mit 13 Jahren wegen Problemen mit seinen Knochen eingeschläfert werden.