Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Audienz der Generalstaatsanwältin: Die Justiz und ihre Herausforderungen
Martine Solovieff hat am 1. August den Posten der Generalstaatsanwältin übernommen.

Audienz der Generalstaatsanwältin: Die Justiz und ihre Herausforderungen

Foto: Christophe Olinger
Martine Solovieff hat am 1. August den Posten der Generalstaatsanwältin übernommen.
Lokales 17.12.2015

Audienz der Generalstaatsanwältin: Die Justiz und ihre Herausforderungen

Am 1. August trat Martine Solovieff die Nachfolge von Robert Biever als Generalstaatsanwältin an. Am Donnerstag fand eine feierliche Audienz statt. Solovieff ging in ihrer Rede auf die Herausforderungen, denen sich die Luxemburger Justiz stellen muss, ein.

(SH) - Am 1. August trat Martine Solovieff die Nachfolge von Robert Biever als Generalstaatsanwältin an. Am Donnerstag fand eine feierliche Audienz statt, an der neben zahlreichen Magistraten auch Justizminister Felix Braz sowie die Präsidentin des Staatsrates, Viviane Ecker, teilnahmen.

Es sei Tradition, dass die Generalstaatsanwältin ihre Ansprache mit einer Lobrede auf ihren Vorgänger beginne, bemerkte Solovieff, betonte jedoch gleich, dass ihr dies ausdrücklich von Biever verboten worden sei.

Die 58-Jährige brach auch in einem anderen Bereich mit der Tradition. In ihrer Rede ging sie nicht wie üblich auf ein Rechtsthema ein, sondern sprach über die neuen Herausforderungen. Als Mitgliedsstaat der europäischen Union müsse sich Luxemburg auch an die europäischen Regeln halten. Denn es sei wichtig, dass die Justizsysteme der Mitgliedstaaten gegenseitiges Vertrauen ineinander hätten.

Luxemburg sei auch in puncto Sprachen besonders gefordert. Jeder Schuldige oder Angeklagte habe das Recht, sich in einer Sprache, deren er mächtig ist, ausdrücken zu können. Dies bringe mit sich, dass wegen fälligen Übersetzungen nicht nur ein Mehr an Kosten entstehe, sondern sich die Verfahren auch in die Länge ziehen können.

Auch die technologischen Weiterentwicklungen und neuen Kommunikationsmittel würden die Luxemburger Justiz vor neue Herausforderungen stellen, was beispielsweise traditionelle Telefonüberwachungen und Hausdurchsuchungen betreffe.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Martine Solovieff im Interview: „Einer solchen kriminellen Energie selten begegnet"
Die neue Generalstaatsanwältin Martine Solovieff hat in ihrer Karriere schon so einiges gesehen und hat denn auch viel zu sagen. Im großen LW-Interview spricht sie über ihren letzten Fall, den „Haller Mord", aber auch über die Finanzkriminalität, langwierige Verfahren, ihren Vorgänger Robert Biever, die "Bommeleeër"-Affäre und Facebook.
Martine Solovieff, Generalstaatsanwalt, procureur d'état, photo Christophe Olinger/Luxemburger Wort