Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Attraktives Kropemannsfest in Redingen
Lokales 43 29.09.2019 Aus unserem online-Archiv

Attraktives Kropemannsfest in Redingen

Per Oldtimer wurde der Kropemann am Morgen zum Fest gebracht.

Attraktives Kropemannsfest in Redingen

Per Oldtimer wurde der Kropemann am Morgen zum Fest gebracht.
Foto: Nico Muller
Lokales 43 29.09.2019 Aus unserem online-Archiv

Attraktives Kropemannsfest in Redingen

Nico MULLER
Nico MULLER
Das Kropemannsfest am Sonntag in Redingen verfehlte seine Anziehungskraft erneut nicht. Tausende Besucher waren an die Attert gekommen.

Inzwischen hat sich das Kropemannsfest in Redingen zu einem echten Highlight im Westen des Landes gemausert. Der Beweis hierfür lieferten einmal mehr die unzähligen Besucher, die das Volksfest am Sonntag trotz nicht gerade einladender äußerer Bedingungen besuchten.

Bereits um 10 Uhr hatten sich rund 600 Besucher im Worré-Park eingefunden, wo wie gehabt Prominente aus dem lokalen Leben, aber auch aus der nationalen Politik ihr theatralisches Können unter Beweis stellten. Dabei wurden satirisch aktuelle Aspekte wie etwa der übertriebene Datenschutz, die ausufernde Fledermaushysterie oder auch der Brexit gehörig auf die Schippe genommen.


Glaube, Hoffnung und Liebe. In Ulflingen gibt es die Sage der drei Jungfrauen.
Sagenhelden auf dem Rückzug
Ob Kropemann, Melusina oder wilde Frau: Die Luxemburger Sagengestalten, von denen jahrhundertelang mündlich erzählt wurde, entpuppen sich heute als unheimliche Wesen - sie sind nämlich ausnehmend scheu geworden.

Aber nicht nur am Morgen, auch den ganzen Tag über war für vielfältige Unterhaltung gesorgt: Musikgruppen, Straßenanimation, Bastelateliers und so weiter sorgten für Kurzweil, derweil man an rund 150 Verkaufsständen mit Hobby- und Kunstwerken kleine, nicht alltägliche Dinge für zu Hause käuflich erwerben konnte.