Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Armee baut Versorgungszentren auf
Lokales 1 23.03.2020

Armee baut Versorgungszentren auf

Lokales 1 23.03.2020

Armee baut Versorgungszentren auf

Soldaten der Luxemburger Armee sind derzeit mit dem Aufbau der Centres de soins avancés beauftragt.

(TJ) - Soldaten schleppen Material in die Hallen der Luxexpo, andere sind dabei, Untersuchungszimmer einzurichten, Trennwände werden von maskierten Soldaten hochgezogen. In den Hallen der Luxexpo werden Zelte zur Unterbringung von Kranken aufgebaut. Dies alles sieht man auf Videomaterial, das vom Gesundheitsministerium zur Verfügung gestellt wurde. (Zusammenschnitt: Christophe Olinger).

Ab Montag funktioniert das erste Centre de soins avancé in den Luxexpo-Hallen. In den kommenden Tagen werden ähnliche Zentren in der Rockhal in Esch/Alzette, in der Deichhalle in Ettelbrück und im Kulturzentrum in Grevenmacher eingerichtet und in Betrieb genommen. Sie ersetzen während der zweiten Phase in der Corona-Krise die Maisons médicales.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lenert: "Die Situation ist stabil"
798 Infizierte und keine weiteren Verstorbenen - Gesundheitsministerin Paulette Lenert konnte am Sonntag positive Nachrichten überbringen. Die Vorbereitungen laufen weiter auf Hochtouren.
Armee errichtet Unterkünfte in Strassen, CHL, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.