Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Arbeiten im AKW Cattenom: Die Generalüberholung
Lokales 10 3 Min. 14.12.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Arbeiten im AKW Cattenom: Die Generalüberholung

Lokales 10 3 Min. 14.12.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Arbeiten im AKW Cattenom: Die Generalüberholung

Michel THIEL
Michel THIEL
Die Atomzentrale in Cattenom genießt nicht den besten Ruf, glaubt man Atomkraftgegnern und allgemeinen Medienberichten. Und doch will der Betreiber EDF die Laufzeit der 30 Jahre alten Zentrale durch Milliardeninvestitionen um Jahrzehnte verlängern.

(mth) - Thierry Rosso ist leicht aufgebracht, als eine Journalistin ihn anlässlich einer Pressevisite zum Startschuss der dritten „Visite décennale“ der Atomzentrale auf einen rezenten Störfall anspricht, der zur automatischen Abschaltung eines Reaktorblocks führte.

Dem neuen Direktor des zweitgrößten Atomkraftwerks Frankreichs, der seinen Posten im vergangenen Juni antrat, hört man an, dass er „seine“ Anlage und ihre 1400 Mitarbeiter mit Stolz, aber auch mit Fakten gegen Atomkraftgegner oder zweifelhafte Medienberichte verteidigen will: „Es gab ein Problem bei einem externen System, das zu einem Druckabfall in einer Pressluftzuleitung führte ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema