Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Anhänger von Verschwörungstheorien schüren gefährlichen Hass
Leitartikel Lokales 2 Min. 24.11.2021
Exklusiv für Abonnenten
Hatespeech im Internet

Anhänger von Verschwörungstheorien schüren gefährlichen Hass

Längst haben Verschwörungstheorien einer neuen Form von Hass den Weg geebnet.
Hatespeech im Internet

Anhänger von Verschwörungstheorien schüren gefährlichen Hass

Längst haben Verschwörungstheorien einer neuen Form von Hass den Weg geebnet.
Foto: Anouk Antony / LW-Archiv
Leitartikel Lokales 2 Min. 24.11.2021
Exklusiv für Abonnenten
Hatespeech im Internet

Anhänger von Verschwörungstheorien schüren gefährlichen Hass

Maximilian RICHARD
Maximilian RICHARD
Hasserfüllte Kommentare dürfen nicht verharmlost werden. Zwischen Wort und Tat fehlt nämlich nur ein kleiner Schritt.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Anhänger von Verschwörungstheorien schüren gefährlichen Hass“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Anhänger von Verschwörungstheorien schüren gefährlichen Hass“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Chamberdebatte zu Hate Speech
Das Parlament befasste sich am Donnerstag mit dem Phänomen Hate Speech und was dagegen zu tun ist.
Der Justiz wurden vergangenes Jahr 292 Fälle von Gewalt im Internet gemeldet, doppelt so viele wie 2019. In den letzten vier Jahren gab es 28 Verurteilungen und sechs Freisprüche.
Demo gegen Corona-Maßnahmen
Deutlich weniger Zuspruch als bei der vorherigen Ausgabe konnten die Macher der "Marche blanche silencieuse" am Freitagabend verzeichnen.
Weil sie auf Facebook rassistische Kommentare abgegeben hatten, wurden am Mittwochnachmittag drei Personen vom Zuchtpolizeigericht Luxemburg wegen Auftstachelung zum Hass zu je sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.