Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Angriffe auf Prostituierte: drei Jahre ohne Bewährung

Angriffe auf Prostituierte: drei Jahre ohne Bewährung

Foto: Lex Kleren
Lokales 08.02.2019

Angriffe auf Prostituierte: drei Jahre ohne Bewährung

Zweimal binnen zwei Monaten hatte Kevin C. Prostituierte in der Rue de Strasbourg angegriffen und verletzt. Nun muss er ins Gefängnis.

(str/SH) - Eine blutende Frau liegt im Dezember 2016 inmitten der Rue de Strasbourg. Das Opfer ist eine Prostituierte, welche vor einem gewalttätigen Kunden aus ihrem Appartement im Obergeschoss der Nice Bar – damals Dreh- und Angelpunkt der organisierten Kriminalität aus Nigeria im Bahnhofsviertel – geflüchtet war.

Der Täter hatte sie gewürgt, geschlagen und mit einem zerbrochenen Glas in die Arme geschnitten.


Das Urteil der Kriminalkammer ergeht am 7. Februar.
Gewaltexzess im Rausch
Gleich zweimal soll sich ein 33-jähriger Mann Ende 2016 im Bahnhofsviertel an Prostituierten vergriffen haben. Nun riskiert er eine zehnjährige Haftstrafe.

Zwei Monate zuvor hatte der gleiche Mann bereits an dieser Adresse einer anderen Prostituierten zwei Zähne ausgeschlagen und sie mit dem Tod bedroht.

Am Donnerstag wurde Kevin C. nun in erster Instanz zu einer Gefängnisstrafe von drei Jahren ohne Bewährung verurteilt.

Die Richter blieben demnach weit unter der Forderung des Anklägers nach zehnjähriger Haft mit teilweisem Strafaufschub zurück.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Gewaltexzess im Rausch
Gleich zweimal soll sich ein 33-jähriger Mann Ende 2016 im Bahnhofsviertel an Prostituierten vergriffen haben. Nun riskiert er eine zehnjährige Haftstrafe.
Das Urteil der Kriminalkammer ergeht am 7. Februar.