Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Angriffe auf Geldautomaten: Mit Sprengungen an die Beute
Lokales 3 Min. 15.11.2019
Exklusiv für Abonnenten

Angriffe auf Geldautomaten: Mit Sprengungen an die Beute

In der Nacht zum 17. Oktober sprengten Täter einen Automaten aus der Wand. Die Kriminalpolizei sicherte am Tag danach die Spuren.

Angriffe auf Geldautomaten: Mit Sprengungen an die Beute

In der Nacht zum 17. Oktober sprengten Täter einen Automaten aus der Wand. Die Kriminalpolizei sicherte am Tag danach die Spuren.
Foto: Guy Wolff
Lokales 3 Min. 15.11.2019
Exklusiv für Abonnenten

Angriffe auf Geldautomaten: Mit Sprengungen an die Beute

Maximilian RICHARD
Maximilian RICHARD
Durch das Entzünden eines Gasgemischs erhoffen die Täter sich das große Geld: Sprengungen von Geldautomaten sind hierzulande längst keine Seltenheit mehr.

Im Schutz der Dunkelheit schlagen die Täter zu. In der Nacht zum vergangenen 17. Oktober leiten sie mit Schläuchen ein explosives Gasgemisch in die Öffnung des Geldautomaten, hinterlassen einen Fernzünder, bringen sich in Sicherheit – und dann: ein ohrenbetäubender Knall.

Gegen 1 ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zeugenaufruf: Plofkraak-Bande schlägt erneut zu
Bereits zum dritten Mal binnen vier Monaten wurde hierzulande ein Geldautomat aus der Wand gesprengt. In der Nacht zum Montag schlugen die Täter in Hosingen zu. Eine Spur führt in die Niederlande, wo die Methode bereits seit Jahren als Plofkraak bekannt ist.
Wieder Geldautomat gesprengt
Unbekannte Täter haben einen Geldautomaten im Pall Center Heiderscheid in der Nacht zum Samstag gesprengt. Die Täter leiteten laut Polizeiangaben Gas ein, um den Automaten aus seiner Verankerung zu lösen.
Der Geldautomat war in der Epicerie "Buttek vum Séi" in der Gewerbezone Clemensbongert angebracht.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.