Wählen Sie Ihre Nachrichten​

G4S-Räuber in der DNS-Falle
Lokales 3 Min. 11.03.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Analyse

G4S-Räuber in der DNS-Falle

Das G4S-Depot im Visier: Wegen des Überfalls am 2. April 2013 in Gasperich wurden Anouar B., Dogan S. und 
Cihan G. auch in zweiter Instanz zu jeweils 22 Jahren Haft ohne Bewährung verurteilt.
Analyse

G4S-Räuber in der DNS-Falle

Das G4S-Depot im Visier: Wegen des Überfalls am 2. April 2013 in Gasperich wurden Anouar B., Dogan S. und 
Cihan G. auch in zweiter Instanz zu jeweils 22 Jahren Haft ohne Bewährung verurteilt.
Foto: Steve Remesch
Lokales 3 Min. 11.03.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Analyse

G4S-Räuber in der DNS-Falle

Steve REMESCH
Steve REMESCH
Die einzigen DNS-Spuren im Ermittlungsdossier zum G4S-Überfall befanden sich auf beweglichen Gegenständen. Dennoch überzeugten sie die Richter des Appellationshofs. Ein Blick in die Urteilsbegründung zeigt warum.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „G4S-Räuber in der DNS-Falle“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „G4S-Räuber in der DNS-Falle“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Im Prozess um den G4S-Überfall im April 2013 ist das letzte Wort auch nach dem Schuldspruch in zweiter Instanz nicht gesprochen: Ein erster Kassationsantrag liegt bereits vor.
Mehr als 80 Mal war am Tag des Überfalls auf Polizisten geschossen worden.
Berufungsverfahren im G4S-Überfall
Am zweiten Verhandlungstag drehte sich im Berufungsverfahren um den G4S-Überfall alles um DNS-Spuren, die an den Tatorten gefunden worden waren. Neue DNS-Abgleiche sollen durchgeführt werden.
G4S Überfall Benzinkanister
Prozess nach G4S-Überfall
Im Mai wurden drei Angeklagte wegen ihrer Verwicklung in den Überfall des G4S-Depots im April 2013 zu 22 Jahren Haft verurteilt. Nun beginnt das Berufungsverfahren - und damit wohl Diskussionen um die Beweislast von DNS-Spuren.
Raub Überfall G4S Gasperich Polizei 03.04.2013
Die Verteidigung scheute keine Mühe die Beweislast von DNS-Spuren im Prozess um den G4S-Überfall in Zweifel zu ziehen. Eine Verurteilung ihrer Mandanten konnten sie dennoch nicht verhindern. Eine Analyse.
Ausgebrannt und zurückgelassen: Nach einem Unfall gaben die Täter einen Fluchtwagen auf.
G4S-Überfall: Urteil am Mittwoch
Am Mittwoch geben die Richter ihr Urteil in der Affäre um den Überfall auf das G4S-Depot bekannt. Dabei geht es nicht nur um Schuld oder Unschuld, sondern auch um die Beweislast von DNA-Spuren, die an mobilen Objekten gefunden wurden.
03.04.13 Ueberfall Sicherheitsfirma in  Gasperich,G4S, Wandhaff-Garnich. Foto:Gerry Huberty