Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sieben Verletzte bei sechs Unfällen
Lokales 30.04.2017 Aus unserem online-Archiv
Am Samstag

Sieben Verletzte bei sechs Unfällen

Bei Unfällen wurden am Samstag sieben Personen verletzt.
Am Samstag

Sieben Verletzte bei sechs Unfällen

Bei Unfällen wurden am Samstag sieben Personen verletzt.
Foto: Steve Remesch / LW-Archiv
Lokales 30.04.2017 Aus unserem online-Archiv
Am Samstag

Sieben Verletzte bei sechs Unfällen

Steve REMESCH
Steve REMESCH
Bei sechs von Polizei und Rettungsdienst gemeldeten Unfällen wurden am Samstag insgesamt sieben Personen verletzt - zwei davon schwer.


Ungebremst in die Mauer

Ungebremst in die kalifornische Mauer fuhr ein Autofahrer gegen 6.20 Uhr in der Route de Zoufftgen in Düdelingen. Dann rollte der Wagen zurück und kam schliesslich an einem Bordstein zum Stillstand.

Der Beifahrer war nach dem Unfall bewusstlos. Anwohner bargen ihn aus dem Wagen leisteten erste Hilfe. Auch der Fahrer erlitt schwere Verletzungen.

Betrunken und der Lüge überführt

Etwa eine Stunde später bemerkte ein Zeuge einen verunfallten Wagen am Boulevard Dr. Ernest Feltgen in Limpertsberg. Im Wagen würden noch immer zwei Personen sitzen. Zudem war dem Beobachter eine beschädigte Sitzbank in unmittelbarer Nähe des Autos aufgefallen.

Die Polizei überprüfte den Sachverhalt und es zeigte sich, dass die Frontpartie des Wagens schwer beschädigt war und Motoröl auslief.

Der Fahrer erklärte, dass die Batterie seines Wagens leer sei. Alkohol habe er nicht konsumiert. Doch dies überführte der Alkoholtest sofort als Lüge.

Um zu dem Umfallort zu gelangen, brauchten die Beamten nur der Ölspur bis in die Rue des Cerisiers zu folgen. Es zeigte sich, dass der Fahrer in einer Linkskurve geradeaus gefahren war. Vor Ort lag zudem auch das Nummernschild des Wagens. Dem Fahrer wurde die Fahrerlaubnis entzogen.

Motorradfahrerin bei Gruppenfahrt gestürzt

Gegen 9.15 Uhr verunglückte am Samstag zudem eine Motorradfahrerin, die mit einer Gruppe von Kalborn nach Deutschland unterwegs war. Die Frau war in einer Linkskurve gestürzt und rutschte mit ihrem Zweirad über die Fahrbahn bis sie schließlich gegen einen Pfosten prallte. Die Fahrerin wurde leicht verletzt.

Kurz vor 11.30 Uhr prallten am Samstag zudem zwei Fahrzeuge "um Leempuddel" in Weiswampach zusammen. Hierbei wurde eine Person verletzt.

Um 14.20 Uhr wurde zudem ein Motorradfahrer in der Route d'Esch in Hollerich von einem Wagen erfasst. Er wurde verletzt ins Krankenhaus eingeliefert.

Ebenso erging es einem weiteren Motorradfahrer gegen 16.465 Uhr in der Rue de Belval in Esch/Alzette. Hier wurden laut Leitstelle der Rettungsdienste allerdings zwei Personen verletzt.





Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Fünf Verletzte: Das ist die Bilanz der Unglücke auf Luxemburgs Straßen in der Nacht zum Samstag. Besonders schwer war ein Unfall am Samstagmorgen bei Useldingen. Dort kamen drei Personen zu Schaden.
Der noch junge Fahrer des Wagens wurde eingeklemmt und musste mit schwerem Gerät befreit werden.
Eine Person hatte einen Unfall mit seinem Motorrad, eine andere hatte sich mit ihrem Wagen überschlagen und wieder eine andere hatte vergessen das Licht einzuschalten - alle hatten eines gemeinsam: Sie hatten am Samstagabend Alkohol getrunken.
Mehrere Führerscheine wurden eingezogen.
Am Samstagabend wurde ein kleines Mädchen von einem Auto erfasst und ins Krankenhaus gebracht. Außerdem wurden zwei Führerscheine eingezogen.
Zwei Führerscheine wurden am Wochenende eingezogen.
Unfälle unter Alkoholeinfluss
In Differdingen war an Heiligabend ein Autofahrer aus noch ungeklärten Ursachen gegen eine Betonmauer geprallt. Er wurde nur leicht verletzt, sein Beifahrer hingegen schwer.
In Howald, Eischen, bei Mertzig und zwischen Wallendorf und Dillingen ereigneten sich am Wochenende Motorradunfälle. Ein Fahrer wurde verletzt, die anderen kamen offenbar mit dem Schrecken davon.
Ein Motorradfahrer wurde bei einem Sturz verletzt. Drei weitere Personen wurden zwecks Kontrolle ins Krankenhaus gebracht.
Ein Autofahrer geriet in der Nacht auf Samstag unverschuldet in einen Unfall und verlor dann auch noch seinen Führerschein. Diese und weitere Meldungen aus dem Polizeibericht.
Die Polizei war in der Nacht zu Samstag unter anderem in Hollerich im Einsatz (Symbolfoto).