Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Am Pfingstwochenende: 102 Stadtführungen in vier Tagen
Lokales 06.06.2017

Am Pfingstwochenende: 102 Stadtführungen in vier Tagen

3.198 Touristen besuchten über Pfingsten die Kasematten.

Am Pfingstwochenende: 102 Stadtführungen in vier Tagen

3.198 Touristen besuchten über Pfingsten die Kasematten.
Foto: Anouk Antony
Lokales 06.06.2017

Am Pfingstwochenende: 102 Stadtführungen in vier Tagen

Sophie HERMES
Sophie HERMES
Das verlängerte Pfingstwochenende war aus touristischer Sicht erneut erfolgreich, auch wenn es nicht ganz an die Rekordzahlen aus dem vergangenen Jahr heranragen konnte. Bei den Stadtführungen gab es jedoch ein Plus.

(SH) - Das verlängerte Pfingstwochenende war aus touristischer Sicht erneut erfolgreich, auch wenn es nicht ganz an die Rekordzahlen aus dem vergangenen Jahr heranragen konnte.

Den Statistiken des "Luxembourg City Tourist Office" (LCTO) zufolge, verbuchten die Stadtführungen ein kleines Plus im Vergleich zum Vorjahr. So wurden insgesamt 102 Touren angeboten, dies sind deren drei mehr als noch vor zwölf Monaten und 34 mehr als im Jahr 2014.

Die Kasematten empfingen unterdessen zwischen Freitag und Montag mit 3.198 Personen etwas weniger Besucher als 2016. Im Vorjahr waren 3.510 Besucher gezählt worden, 2015 waren es deren jedoch lediglich 3.051, 2014 nur 2.464.

2.726 Personen haben unterdessen das Touristenbüro an der Place Guillaume II besucht. Die meisten unter ihnen kamen aus Deutschland (29 Prozent), gefolgt von Franzosen (19 Prozent), Niederländern (8 Prozent), Briten (6 Prozent) und Belgiern (4 Prozent). Erfreulich ist, dass auch die Luxemburger sich für ihre Hauptstadt interessierten. Sie machten immerhin sieben Prozent der Besucher des LCTO aus.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Gelungener Auftakt der Tourismussaison
In puncto Tourismus in der Hauptstadt kann das vergangene Osterwochenende sich sehen lassen. Es wurden mehr Stadtführungen organisiert und deutlich mehr Besucher gezählt.
Lokales, Emaischen Luxemburg, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort