Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Partielle Mondfinsternis
Lokales 07.08.2017 Aus unserem online-Archiv
Am Montagabend

Partielle Mondfinsternis

Auf der rechten Seite sieht man, wie der Mond in den Erdschatten eintaucht.
Am Montagabend

Partielle Mondfinsternis

Auf der rechten Seite sieht man, wie der Mond in den Erdschatten eintaucht.
Foto: Sven Rock
Lokales 07.08.2017 Aus unserem online-Archiv
Am Montagabend

Partielle Mondfinsternis

Teddy JAANS
Teddy JAANS
Gegen 21 Uhr war am Montagabend eine partielle Mondfinsternis in Luxemburg zu beobachten. Ein Leser aus Remich hat das astronomische Ereignis im Bild festgehalten.

(TJ) - Gegen 21 Uhr konnte man in Luxemburg ein besonderes Spektakel am Nachthimmel beobachten: Der Mond verschwand während einiger Minuten im Schatten der Erde und verdunkelte sich.

Unkundige Beobachter mögen die teilweise Finsternis verpasst haben, Hobby-Astronomen stellten sich dagegen darauf ein und konnten das Ereignis dank eines klaren Nachthimmels beobachten. LW-Leser Sven Rock aus Remich hat die Finsternis mit dem Fotoapparat dokumentiert.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Totale Mondfinsternis am Montagmorgen
Frühaufsteher konnten am Montagmorgen ein ungewöhnliches Schauspiel am Himmel beobachten. Der Mond war teilweise verdeckt und zeigte sich als „Blutmond“.
Am Dienstag steht Europa im Schatten einer partiellen Sonnenfinsternis. Über Luxemburg beginnt das astronomische Phänomen gegen 8.30 Uhr. Während rund zwei Stunden wird die Sonnenscheibe zur Sichel. Ein seltenes Schauspiel, falls das Wetter mitspielt.
So sah die Sonne am 4. Januar in Differdingen aus.