Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ein Toter bei Wohnmobilbrand
Lokales 13.08.2015 Aus unserem online-Archiv
Am Mittwochabend bei Heiderscheid

Ein Toter bei Wohnmobilbrand

Dreimal mussten die Brandbekämpfer in der Nacht ausrücken.
Am Mittwochabend bei Heiderscheid

Ein Toter bei Wohnmobilbrand

Dreimal mussten die Brandbekämpfer in der Nacht ausrücken.
Archivfoto: Chris Karaba
Lokales 13.08.2015 Aus unserem online-Archiv
Am Mittwochabend bei Heiderscheid

Ein Toter bei Wohnmobilbrand

Tragische Folgen sollte ein Brand am Mittwochabend in einem Wohnmobil in Heiderscheid haben.

(TJ) - Tragische Folgen sollte ein Brand am Mittwochabend gegen 21.40 Uhr in einem Wohnmobil zwischen Heiderscheid und Heiderscheid-Grund haben. Ein Mann, der sich im Camper aufgehalten hatte, konnte nur mehr tot aus dem völlig ausgebrannten Wrack geborgen werden.

Wieso das Fahrzeug neben der Straße abgestellt worden war und wieso der Mann sich nicht retten konnte, ist unklar. Auch die Brandursache muss noch festgestellt werden. Die Polizei hat eine Untersuchung eingeleitet.

Zwei weitere Einsätze gab es in der Nacht auf Donnerstag für die Feuerwehren des Landes.

Kurz vor 2.00 Uhr war aufgrund der lang anhaltenden Trockenheit in einem Waldstück bei Fentingen ein Feuer ausgebrochen. Auch hier konnte man der Lage schnell Herr werden. Die Feuerwehr aus Hesperingen war im Einsatz.

Wieso kurz nach 3.00 Uhr in Diekirch ein Mülleimer brannte, ist unklar. Die freiwilligen Feuerwehrleute löschten das Feuer.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In der Rue de la Forêt in Crauthem geriet gegen 23 Uhr in der Nacht zum Donnerstag ein Mülleimer in Brand.
In Huldingen sind am Mittwochabend mehrere Hecken sowie Unterholz in Brand geraten. Sieben Mann mit zwei Fahrzeugen der Feuerwehr aus Ulflingen hatten den Brand rasch unter Kontrolle.
Am Mittwochabend gegen 21.30 Uhr brannte eine Lagerhalle in Stadtbredimus. Dies bedeutete Großalarm für sechs Feuerwehren.