Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Am Freitag rollen die Züge wieder
Lokales 24.05.2017 Aus unserem online-Archiv
Zwischen Rodange und Virton

Am Freitag rollen die Züge wieder

Die Zugverbindung zwischen Rodange und Virton war seit Freitag unterbrochen.
Zwischen Rodange und Virton

Am Freitag rollen die Züge wieder

Die Zugverbindung zwischen Rodange und Virton war seit Freitag unterbrochen.
Foto: Guy Jallay
Lokales 24.05.2017 Aus unserem online-Archiv
Zwischen Rodange und Virton

Am Freitag rollen die Züge wieder

Sophie HERMES
Sophie HERMES
Nachdem die Entgleisung eines Zuges seit vergangenem Freitag zu Behinderungen auf der Strecke zwischen Rodange und Virton geführt hatte, wird der Bahnverkehr am Freitag wieder aufgenommen.

(SH) - Seit vergangenem Freitag müssen Zugreisende, die von Luxemburg nach Virton fahren wollten, in Rodange auf den Bus umsteigen. Am Freitag wird der Verkehr auf dem Teilstück zwischen Rodange und Virton wieder aufgenommen.

Vorerst sind folgende drei Züge geplant:

  • Die Linie 7181 mit Start um 6.30 Uhr in Virton und Ankunft um 6.51 Uhr in Rodange
  • Die Linie 8617 mit Start um 17.42 Uhr in Virton und Ankunft um 18.03 Uhr in Rodange
  • Die Linie 8619 mit Start um 18.42 Uhr in Virton und Ankunft um 19.02 Uhr in Rodange

Die Entgleisung eines Güterzugs zwischen Aubange und Virton hatte zu den Behinderungen geführt.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Vom 1. Januar an gelten Sicherheits-Einschränkungen für SNCF-Züge in Luxemburg. Dies hat Auswirkungen auf die lothringischen Pendlerzüge.
Weil noch nicht alle französischen Triebwagen mit dem neuen Sicherheitssystem ausgerüstet sind, wird es auf der Linie Thionville Luxemburg eng werden.
Wegen eines Zwischenfalls auf dem belgischen Zugnetzwerk in Höhe von Athus zirkulieren die Züge der Linie 70 derzeit nicht zwischen Rodange und Virton.
Wegen eines liegengebliebenen Güterzugs auf der französischen Seite zwischen Luxemburg und Thionville kommt es zu massiven Störungen im Feierabendverkehr. Laut SNCF kann zunächst nur jeder vierte Zug passieren. Die CFL meldet allerdings erste Erfolge.
Bahnkunden müssen sich gedulden
CFL-Fahrplanänderung ab dem 10. Dezember 2017
Seit 2005 verzeichnen die CFL ein außerordentliches Wachstum an Fahrgastzahlen. Kurzfristig will man dieser ständig steigenden Nachfrage mit einer Fahrplananpassung begegnen, die bald in Kraft treten wird.
In den vergangenen zehn Jahren verzeichneten die CFL eine Fahrgaststeigerung von 60 Prozent. Um diese zufrieden zu stellen, muss man sich als nationale Eisenbahngesellschaft so einiges einfallen lassen.
Nach Zwischenfall in Belgien
Ein Zwischenfall zwischen Athus und Virton hat am Freitag auch Auswirkungen auf den Zugverkehr ab Luxemburg. Wie die CFL mitteilt, fahren sämtliche Züge in Richtung nur bis Rodange.
Die CFL will ihren Kunden auf allen Fahrstrecken ein WLAN-Angebot ohne Unterbrechungen anbieten.