Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Am Dienstag: Fünf Verletzte in den Abendstunden
Lokales 29.11.2017 Aus unserem online-Archiv

Am Dienstag: Fünf Verletzte in den Abendstunden

Die Einsatzkräfte waren am frühen Dienstagabend gefordert.

Am Dienstag: Fünf Verletzte in den Abendstunden

Die Einsatzkräfte waren am frühen Dienstagabend gefordert.
Anouk Antony
Lokales 29.11.2017 Aus unserem online-Archiv

Am Dienstag: Fünf Verletzte in den Abendstunden

Teddy JAANS
Teddy JAANS
Bei insgesamt sechs Einsätzen von Redingen bis Düdelingen mussten die Rettungsdienste fünf Verletzte bergen und ins Krankenhaus transportieren.

(TJ) - Bei insgesamt sechs Einsätzen von Redingen bis Düdelingen mussten die Rettungsdienste am Dienstag zwischen 17 und 19 Uhr fünf Verletzte bergen und ins Krankenhaus transportieren. Danach scheint sich die Lage beruhigt zu haben:

  • Begonnen hatte die Unfallserie zwischen Dahlem und Garnich. Gegen 17.15 Uhr war dort eine Person bei einem Unfall verwundet worden. Der Rettungsdienst aus Steinfort und die Feuerwehr aus Kahler waren im Einsatz.
  • Kurz vor 18 Uhr brannte in der Rue de Nagem in Redingen ein Traktor. Die lokale Feuerwehr löschte die Arbeitsmaschine, verletzt wurde hier niemand.
  • Um 18.05 Uhr kollidierten auf der A3 in Richtung Luxemburg zwei Wagen, etwa um die gleiche Zeit wurde auf der A6 in Richtung Arlon ebenfalls eine Person bei einem Unfall verwundet. Die Rettungsdienste und die Feuerwehren aus Bettemburg, Roeser, Luxemburg, Bartringen, Mamer und Hesperingen wurden angefordert.
  • Um 18.15 und um 18.42 Uhr wurde in der Rue de Hollerich in Luxemburg und in der Rue de la Vallée in Düdelingen jeweils eine Person von einem Auto angefahren und verletzt. Die Einsatzkräfte aus der Hauptstadt, Bettemburg und Düdelingen waren im Einsatz.

In allen Fällen nahm die Polizei das Geschehen zu Protokoll.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema