Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Am 1. Januar in Luxemburgs Gemeinden: Fusionen werden Realität
Lokales 3 Min. 31.12.2017

Am 1. Januar in Luxemburgs Gemeinden: Fusionen werden Realität

Luc EWEN
Luc EWEN
Am Neujahrstag um Mitternacht werden sechs Luxemburger Gemeinden von der Landkarte verschwinden. Dafür entstehen aber auch drei neue.

(ns /L.E./vb) - Am Neujahrstag um Mitternacht werden sechs Luxemburger Gemeinden von der Landkarte verschwinden. Dafür entstehen aber auch drei neue. Ein Überblick aus drei Wahlbezirken:

Zentrum: Aus Boewingen und Tüntingen wird Helperknapp

(ns) - Am Montag gehören die beiden Gemeinden Boewingen und Tüntingen der Geschichte an. Zumindest auf dem Papier. Denn vom 1. Januar an werden die Kommunen unter dem Namen Gemeinde Helperknapp zusammenarbeiten.

Bereits am 25 ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Gemeindewahlen: Sieben Schöffenräte vereidigt
Am Dienstag hat Innenminister Dan Kersch die Schöffenräte aus Habscht, Helperknapp, Kayl, Kopstal, Leudelingen, Rosport-Mompach und Stadtbredimus vereidigt. Es war dies die letzte von insgesamt neun Vereidigungsrunden.
Vereidigung der Bürgermeister durch Innenminister Dan Kersch,Gemeinden:Habscht,Helperknapp,Kayl,Kopstal,Leudelange,Rosport,Mompach,Stadtbredimus.Foto:Gerry Huberty