Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Alzingen: Vier Autos brennen aus
Lokales 34 11.01.2019

Alzingen: Vier Autos brennen aus

Es ist das dritte Mal in diesem Jahr, dass im Süden der Hauptstadt Autos brennen. Ein Fall von Serien-Brandstiftung?

(mth) - In der Nacht zum Freitag brannten gegen 4 Uhr vier Autos in der Route de Thionville in Alzingen aus. Einsatzkräfte der Feuerwehr aus Hesperingen und Luxemburg konnten den Brand schnell löschen, an den Fahrzeugen entstand allerdings hoher Sachschaden. Niemand wurde bei dem Zwischenfall verletzt. Laut Polizei kann eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Die Staatsanwaltschaft wurde informiert, eine Untersuchung wurde in die Wege geleitet.

Es handelt sich um den dritten Autobrand innerhalb der vergangenen Wochen. Bereits Anfang Januar waren Fahrzeuge in Bonneweg und Howald abgebrannt, die Polizei schloss  auch hier Brandstiftung nicht aus.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Autobrände in Howald
In der Nacht zum Samstag brannten mehrere Autos in Howald. Zwei davon wurden vollständig zerstört.
Lokales, Brand, Autos, Parking Autos verbrannt, auf dem Parking bei rue Joseph Pfeffer Howald photo Anouk Antony
In der Nacht zum Freitag : Polizistin stirbt im Dienst
Bei einer Routinekontrolle in Dippach ist in der Nacht zum Freitag eine Polizistin ums Leben gekommen. Ein betrunkener Fahrer war in die Kontrollstelle gerast. Die 39-jährige Beamtin, eine Mutter von zwei kleinen Kindern, verstarb zwei Stunden später im Krankenhaus.
Der tödliche Vorfall ereignete sich gegen 1.30 Uhr in der Hauptstraße von Dippach.