Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Alte Tradition, neue Normalität: So wird die Braderie 2020
Lokales 2 Min. 05.08.2020
Exklusiv für Abonnenten

Alte Tradition, neue Normalität: So wird die Braderie 2020

Menschenansammlungen auf dichtem Raum, hier der Straßenverkauf im vergangenen Jahr, müssen bei der Braderie 2020 weitgehend verhindert werden. Dennoch sollen die Kunden kommen und in Sicherheit einkaufen. Ein schwieriger Spagat.

Alte Tradition, neue Normalität: So wird die Braderie 2020

Menschenansammlungen auf dichtem Raum, hier der Straßenverkauf im vergangenen Jahr, müssen bei der Braderie 2020 weitgehend verhindert werden. Dennoch sollen die Kunden kommen und in Sicherheit einkaufen. Ein schwieriger Spagat.
Foto: Chris Karaba/LW-Archiv
Lokales 2 Min. 05.08.2020
Exklusiv für Abonnenten

Alte Tradition, neue Normalität: So wird die Braderie 2020

Diane LECORSAIS
Diane LECORSAIS
Für die Stater Geschäftswelt ist die Braderie eines der wichtigsten Events des Jahres. Auch in diesem Jahr soll es a priori eine geben - wenn auch in leicht abgeänderter Form.

Vergangenes Jahr hat sie ihren 90. gefeiert, doch um ihren 91. musste sie zunächst bangen. Inzwischen steht fest: Es wird, unter Vorbehalt und insofern sich die Situation nicht weiter verschlechtert, eine Braderie 2020 geben – wenngleich sie etwas anders ablaufen wird als sonst: Braderie mit Abstand und Maske, Braderie in Corona-Zeiten. 

„Ja, die Gemeinde hat uns eine Braderie genehmigt“, freut sich Guill Kaempff, Präsident des hauptstädtischen Geschäftsverbands im Gespräch mit dem „Luxemburger Wort“, der aber sogleich betont, dass dabei die Sicherheitsdistanzen und Hygienevorschriften respektiert werden müssen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Luxemburg-Stadt: Fouer-Feeling ohne Schobermesse
Zwar fällt die Schueberfouer in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie aus - ein Grund, auf die Jahrmarktstimmung zu verzichten ist dies jedoch nicht. Unter dem Motto "D'Stad lieft" finden bis September kleine Feste in den einzelnen Stadtvierteln statt.
Lokales, Reportage: Auftakt der Quartiersfeste in der Hauptstadt, Corona, Covid-19, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort
"D'Stad lieft": Das Riesenrad steht
Nachdem die Schueberfouer wegen der Corona-Pandemie abgesagt wurde, hat die Stadt Luxemburg ein unterhaltsames Sommerprogramm auf die Beine gestellt, darunter auch ein 50 Meter hohes Riesenrad auf der Kinnekswiss.
Lok , Riesenrad auf der Kinnekswiss , Stadtpark , Grand Roue , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Socken, Schuhe, Schirme: Die Geschichte der Braderie
Am 2. September 1929 feiert der Straßenverkauf in Luxemburg-Stadt Premiere. Heute ist die Braderie eine Tradition. 2020 findet das Event wegen Corona voraussichtlich in leicht abgeänderter Form statt. Ein sentimentaler Rückblick in Bildern.
Braderie Dichtes Gedrängel Grand rue