Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Als unter der Märei noch Markt war
Reges Treiben in der Rue Notre-Dame im Jahre 1905.

Als unter der Märei noch Markt war

Foto: Batty Fischer/Photothèque de la Ville de Luxembourg
Reges Treiben in der Rue Notre-Dame im Jahre 1905.
Lokales 25 4 Min. 13.05.2018

Als unter der Märei noch Markt war

Diane LECORSAIS
Diane LECORSAIS
Wenn der hauptstädtische Gemeinderat tagt, dann tut er dies hinter geschichtsträchtigen Mauern. 1838, vor genau 180 Jahren, wurde die erste Sitzung im Rathaus auf dem Knuedler abgehalten.

Es ist das Gebäude, in dem die kommunalpolitischen Entscheidungen getroffen werden, in dem Paare sich das Ja-Wort geben, in dem viele schöne, aber auch dunklere Kapitel Stadtgeschichte geschrieben wurden. Es ist die Anlaufstelle für die Bürger, steht auf der To-do-Liste von Touristen ganz oben. Und, es feiert in diesem Jahr ein rundes Jubiläum: das Rathaus. Vor genau 180 Jahren wurde in dem Gebäude auf dem Knuedler erstmals offiziell getagt.

Die Geschichte der Märei in Bildern:

Ganz fertig war der Neubau allerdings noch nicht, als der Gemeinderat, der damals noch Conseil de Régence hieß, an jenem 22 ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bilder, die Stadtgeschichte erzählen
Eine Stadt, das sind Straßen, Gebäude, Viertel, vor allem aber sind es die Bewohner und ihre Geschichten. Ein ständiger Wandel, von dem es glücklicherweise Zeugen gibt. Ein Besuch in der hauptstädtischen Fotothek.
Die Schuljungen auf dem Zebrastreifen in der Rue Aldringen fotografierte Théo Mey im Jahr 1954.