Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Als die Erde in Luxemburg bebte
Lokales 1 8 Min. 22.02.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Als die Erde in Luxemburg bebte

In Luxemburg eher selten: Ausschläge am Seismografen durch Erdbebenwellen.

Als die Erde in Luxemburg bebte

In Luxemburg eher selten: Ausschläge am Seismografen durch Erdbebenwellen.
Foto: shutterstock
Lokales 1 8 Min. 22.02.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Als die Erde in Luxemburg bebte

Jacques GANSER
Jacques GANSER
Starke Erdbeben sind in Luxemburg und Großregion aus geologischen Gründen die Ausnahme, aber unmöglich sind sie nicht. Wir haben das Thema unter die Lupe genommen und den luxemburgischen Seismologen Dr. Adrien Oth interviewt.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Als die Erde in Luxemburg bebte“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Als die Erde in Luxemburg bebte“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In der Hauptstadt Tirana und der Hafenstadt Durrës bebte am Samstag mehrmals die Erde. 105 Personen wurden zumeist leicht verletzt.
Emergency workers clean the ruins of a collapsed building roof in Tirana on September 21, 2019, after two earthquakes above 5.0 magnitude struck the coastline Adriatic coastline of Albania. (Photo by Gent SHKULLAKU / AFP)
Die Menschen wachen gerade auf, da bebt die Erde auf Sumatra heftig. Viele rennen in Panik auf die Straßen, zahlreiche Gebäude stürzen ein. Leute sterben in den Trümmern oder sind eingeschlossen.
People survey the damage after dozens of buildings collapsed following a 6.4 magnitude earthquake in Ule Glee, Pidie Jaya in the northern province of Aceh, Indonesia December 7, 2016. REUTERS/Nunu Husien  FOR EDITORIAL USE ONLY. NO RESALES. NO ARCHIVES.     TPX IMAGES OF THE DAY
Bislang ein Verletzter
Mit einem ersten Beben war es am Mittwoch für Italien nicht getan. Zwei Stunden danach erschütterte ein Nachbeben das Land erneut. Diesmal unerwartet stark.
Stromausfälle, keine Tsunami-Warnung
Chile ist an Beben gewöhnt. Im September hatte ein heftiger Erdstoß mindestens 13 Menschen das Leben gekostet. Jetzt kommt es in der Region Coquimbo erneut zu einem Beben - die Schäden halten sich aber wohl in Grenzen.