Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Alkoholtests in Frankreich: Strafe erst ab 1. März
Lokales 09.10.2012 Aus unserem online-Archiv

Alkoholtests in Frankreich: Strafe erst ab 1. März

Fehlende Alkoholtests werden in Frankreich erst ab dem 1. März 2013 bestraft.

Alkoholtests in Frankreich: Strafe erst ab 1. März

Fehlende Alkoholtests werden in Frankreich erst ab dem 1. März 2013 bestraft.
Foto: Guy Jallay
Lokales 09.10.2012 Aus unserem online-Archiv

Alkoholtests in Frankreich: Strafe erst ab 1. März

Der französische Innenminister Manuel Valls hat das Datum, an dem Bußgelder für fehlende Alkoholtest-Sets in Fahrzeugen erhoben werden, verschoben.

(jw/afp) - Der französische Innenminister Manuel Valls hat das Datum, an dem Bußgelder für fehlende Alkoholtest-Sets in Fahrzeugen erhoben werden, verschoben. Ursprünglich war der 1. November der Stichtag, jetzt soll es aber erst der 1. März 2013 sein.

“Da es in verschiedenen Regionen Probleme mit der Auslieferung der Ethylotests gab, hat der französische Innenminister entschieden, dieses Datum auf den 1. März 2013 zu verlegen. Damit können die Autofahrer sich unter guten Konditionen und zu einem korrekten Preis ausrüsten”, steht in einer Mitteilung der französischen “Sécurité routière”.

Die Maßnahme gehört zu den letzten Entscheidungen unter dem ehemaligen Präsidenten Nicolas Sarkozy. Der Ethylotest muss ab dem 1. Juli 2012 in allen Fahrzeugen in Frankreich verfügbar sein. Falls nicht, ist ab dem 1. März 2013 mit einem Bußgeld von 11 Euro zu rechnen. Alle Autofahrer die im Hexagon unterwegs sind, müssen entweder einen chemischen Alkoholtest (1 bis 3 Euro) oder einen elektronisches (100 Euro) Testset besitzen.

In Luxemburg hatte der Automobilclub ACL seinen Mitgliedern geraten, keinen Atemlufttest zu kaufen und auf einen Wegfall des Gesetzes gehofft.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema