Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Alkoholkontrolle: Bitte ins Röhrchen pusten

Alkoholkontrolle: Bitte ins Röhrchen pusten

Foto: Pierre Matgé
Lokales 9 09.02.2018

Alkoholkontrolle: Bitte ins Röhrchen pusten

Die Polizei macht zur Karnevalszeit Ernst. Zum Auftakt der Feierlichkeiten wurden am Fetten Donneschden über 100 Autofahrer einem Atemlufttest unterzogen.

Von Maximilian Richard

Weiße Wolken steigen aus dem Mund des Polizeibeamten. Er scharrt mit seinen Füßen, wechselt mit seinen Kollegen ein paar Wörter. Es ist bereits einige Minuten her, dass ein Fahrzeug durch Hagen gefahren ist. Schließlich erscheint dann doch im Dunkeln ein Licht. Ein weiteres Auto nähert sich der Polizeikontrolle. Der Beamte winkt mit seinem Leuchtstock, bis das Fahrzeug schließlich vor ihm zum Stehen kommt.

„Gudden Owend“, grüßt ein anderer Polizist den Fahrer bestimmt, aber freundlich ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Drogen und Alkohol
Zwei Festnahmen und mindestens drei Führerscheinentzüge - so lautet die Bilanz der Verkehrspolizei am Sonntagmorgen. Eine Person wurde verhaftet, da sie Drogen konsumiert hatte und keine gültigen Papiere vorzeigen konnte.
In der Nacht zum Freitag : Polizistin stirbt im Dienst
Bei einer Routinekontrolle in Dippach ist in der Nacht zum Freitag eine Polizistin ums Leben gekommen. Ein betrunkener Fahrer war in die Kontrollstelle gerast. Die 39-jährige Beamtin, eine Mutter von zwei kleinen Kindern, verstarb zwei Stunden später im Krankenhaus.
Der tödliche Vorfall ereignete sich gegen 1.30 Uhr in der Hauptstraße von Dippach.