Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Alkoholfahrten am Samstagabend: Fahrer kollidiert mit Baum
Lokales 22.11.2020

Alkoholfahrten am Samstagabend: Fahrer kollidiert mit Baum

Am Samstagabend waren mehrere alkoholisierte Fahrer unterwegs.

Alkoholfahrten am Samstagabend: Fahrer kollidiert mit Baum

Am Samstagabend waren mehrere alkoholisierte Fahrer unterwegs.
Lokales 22.11.2020

Alkoholfahrten am Samstagabend: Fahrer kollidiert mit Baum

Zwei Unfälle, zwei Missachtungen der Sperrstunde und mehrere Führerscheinentzüge: Am Samstagabend waren auf Luxemburgs Straßen einige alkoholisierte Fahrer unterwegs.

(SC) - Am Samstagabend wurde gegen 22.45 Uhr eine Person auf dem CR109 zwischen Steinfort und Koerich verletzt. Ein Autofahrer hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, kam von der Fahrbahn ab und streifte einen Baum, bevor er in einem angrenzenden Feld zum Halten kam. Der Fahrer musste von Rettungskräften aus seinem Wagen befreit werden. Ein Samu-Wagen aus Luxemburg-Stadt sowie Einsatzkräfte aus Steinfort und der Hauptstadt waren vor Ort. Ein Alkoholtest wies erhöhte Werte auf. Der Fahrer musste seinen Führerschein abgeben.


Unter anderem beim Tunnel Gluck wurden in der Nacht zum Sonntag in der Hauptstadt Kontrollen durchgeführt.
Luxemburg-Stadt: Randale wegen Sperrstunde
In einem Lokal in Luxemburg Stadt weigerten sich drei randalierende Gäste, die Sperrstunde zu beachten - ihre Nacht endete im Passagearrest.

Ein weiterer Alkoholfahrer wurde gegen 23.35 Uhr in der Rue d'Esch in Schifflingen gestoppt. Er war den Beamten aufgefallen, nachdem er mehrmals er seinen Wagen mehrfach auf die Gegenspur gesteuert hatte. Ein Alkoholtest verlief positiv, der Fahrer musste seinen Führerschein abgeben. Da er zudem die Sperrstunde von 23 Uhr missachtet hatte, wurde ihm eine gebührenpflichtige Verwarnung ausgestellt. Auch in Esch/Alzette trafen Polizisten auf einen betrunkenen Fahrer, der noch nach Mitternacht unterwegs war. Er bekam eine Strafanzeige ohne Führerscheinentzug.

Bereits früher am Abend war es zu zwei Zwischenfällen mit alkoholisierten Fahrern gekommen. Um kurz vor 18 Uhr meldeten Zeugen einen Autofahrer auf der Collectrice du Sud auf der A13, der auffällige Fahrmanöver an den Tag legte. Der Wagen konnte später in Mondorf ausfindig gemacht werden. Die Beamten bemerkten Zeichen von erhöhtem Alkoholkonsum, doch der Fahrer widersetzte sich einer Alkoholkontrolle. Gegen den Fahrer wurde ein Fahrverbot ausgesprochen.


Lokales, Sprengung Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort
Gesprengter Bankomat: Böses Erwachen in Wormeldingen
In den frühen Morgenstunden reißt eine Sprengung eines Geldautomaten Einwohner in Wormeldingen aus dem Bett. Eine Augenzeugin berichtet.

Auf der A1 verunfallte gegen 21 Uhr ein Fahrer auf der Höhe der Ausfahrt Flaxweiler - er stieß gegen die Leitplanke und hatte danach einen Platten. Bei einer Kontrolle stellte sich auch in diesem Fall heraus, dass der Fahrer zu tief ins Glas geschaut hatte. Ihm wurde der Führerschein entzogen.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema