Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Alkohol am Steuer: Führerscheine eingezogen
Lokales 15.11.2017

Alkohol am Steuer: Führerscheine eingezogen

Am Dienstag hat die Polizei mindestens drei Führerscheine eingezogen.

Alkohol am Steuer: Führerscheine eingezogen

Am Dienstag hat die Polizei mindestens drei Führerscheine eingezogen.
Foto: Steve Remesch/LW-Archiv
Lokales 15.11.2017

Alkohol am Steuer: Führerscheine eingezogen

Diana HOFFMANN
Diana HOFFMANN
Einmal war es überhöhte Geschwindigkeit, einmal waren es Schlangenlinien, welche die Übeltäter verrieten. Gemein hatten beide, dass sie zu viel getrunken hatten.

(dho) - Die Polizei teilt gleich mehrere Fälle mit, bei denen Autofahrer stark alkoholisiert hinter dem Steuer ihres Wagens unterwegs waren.

Gegen 23.30 Uhr verfolgte die Polizei in Heinerscheid ein Fahrzeug, das innerorts mit  überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Plötzlich bog der Wagen auf ein Privatgrundstück in der Buregaass ab und wurde ausgeschaltet.

Bei der Kontrolle durch die Polizei gestand der Fahrer gleich, mit 90 Stundenkilometer durch die Ortschaft gefahren zu sein. Der durchgeführte Alkoholtest war positiv, der Führerschein wurde eingezogen.

In Schlangenlinien durch Differdingen

In Differdingen ist es einem Zeugen zu verdanken, dass am Dienstag kurz nach 2 Uhr nichts Schlimmeres passiert ist. Er meldete der Polizei ein Fahrzeug, welches in Schlangenlinien in der Rue de Soleuvre unterwegs war. Es sei bereits gegen ein abgestelltes Fahrzeug geprallt, der Fahrer habe seine Fahrt jedoch fortgesetzt. Etwas später blieb er dann doch stehen, um den Schaden zu begutachten. Trotz erheblicher Beschädigung, sowohl an der Fahrer- als auch an der Beifahrerseite, fuhr er weiter.

In der Rue Emile Mark konnte er von einer Polizeistreife gestoppt werden. Da er unter Alkoholeinfluss stand, wurde sein Führerschein eingezogen.

Freiwillig zu Fuß weiter

Und auch in Diekirch in der Rue Clairefontaine musste am Dienstag ein Mann zu Fuß weiter gehen. Er war in der Nacht von der Polizei kontrolliert worden. Sein Fahrzeug war nicht ordnungsgemäß angemeldet. Außerdem lag ein Fahrverbot gegen ihn vor. Der Fahrer, der ebenfalls Eigentümer des Autos war, verzichtete freiwillig auf seinen Wagen.





Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Esch/Alzette: Diebesgut sichergestellt
Ein verdächtiger Mann flüchtete am Dienstag zunächst mit einem Einkaufswagen, dann mit einem Auto. Allzuweit ist er dennoch nicht gekommen. Nun sucht die Polizei nach den Besitzern von so manchem Gegenstand.
Wer erkennt einen dieser Gegenstände als sein Eigentum.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.