Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Alarmsirenen in den Gemeinden: Mehr als nur der Vorgänger der Piepser
Die Sirenen sind an Schulen, Rathäusern, Feuerwehrkasernen oder anderen öffentlichen Gebäuden angebracht. Diese hängt am Hesperinger Schloss. Alle Geräte wurden vor ein paar Jahren erneuert.

Alarmsirenen in den Gemeinden: Mehr als nur der Vorgänger der Piepser

Foto: Guy Wolff
Die Sirenen sind an Schulen, Rathäusern, Feuerwehrkasernen oder anderen öffentlichen Gebäuden angebracht. Diese hängt am Hesperinger Schloss. Alle Geräte wurden vor ein paar Jahren erneuert.
Lokales 3 Min. 19.06.2017

Alarmsirenen in den Gemeinden: Mehr als nur der Vorgänger der Piepser

Diane LECORSAIS
Diane LECORSAIS
Einst dienten sie dazu, die Feuerwehr über einen Brand zu informieren. Heute würden sie nur mehr im Falle eines nuklearen Unfalls ausgelöst. Trotzdem ertönen die Sirenen quer durch das Land Monat für Monat.

(DL) - Bestimmt ist es Ihnen schon einmal „zu Ohren“ gekommen. An jedem ersten Montag im Monat um Punkt 12 Uhr heulen in den Ortschaften des Landes die Sirenen auf – ein Test. Doch wozu dient besagter Alarm überhaupt, seit wann gibt es ihn und wer kann ihn auslösen?

Die Ursprünge dieser Sirenen reichen schon viele Jahre zurück ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema