Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Aire de Capellen: Ein Kilogramm Kokain beschlagnahmt
Lokales 17.09.2015 Aus unserem online-Archiv

Aire de Capellen: Ein Kilogramm Kokain beschlagnahmt

Polizei im Einsatz.

Aire de Capellen: Ein Kilogramm Kokain beschlagnahmt

Polizei im Einsatz.
Foto: Steve Remesch
Lokales 17.09.2015 Aus unserem online-Archiv

Aire de Capellen: Ein Kilogramm Kokain beschlagnahmt

Am Mittwochabend lieferten sich Beamte der Zollverwaltung eine Verfolgungsjagd mit einem flüchtenden Auto. Am Ende konnten die Beamten den Wagen stellen und eine nicht alltägliche Menge Drogen sicherstellen.

(jsf) - Die Zollverwaltung hat am Mittwochabend ein Kilo Kokain beschlagnahmt. Zwei Zollbeamte der Abteilung "Inspection anti-drogues et produits sensibles" wollten gegen 22.20 Uhr an der Autobahnraststätte Aire de Capellen an der A6 ein Fahrzeug mit zwei Insassen überprüfen. Die Männer flüchteten jedoch.

Zwei Patrouillen der Zollverwaltung nahmen die Verfolgung auf der Autobahn auf. Der flüchtende Fahrer nahm jedes erkenntliche Risiko in Kauf, um sich der Kontrolle zu entziehen. Er überholte unter anderem mehrere Verkehrsteilnehmer auf dem Standstreifen.

Erst auf der Auffahrt zur A3 konnte das Fahrzeug gestoppt und die beiden Insassen festgenommen werden. Nach dem Eintreffen einer Polizeipatrouille wurden die beiden Männer getrennt zu den Geschehnissen befragt. Die Polizei fand heraus, dass der Fahrer nicht der Besitzer des Auto war und zudem nicht mehr über einen gültigen Führerschein verfügte. 

Männer hatten Kokain aus dem Auto geworfen

Die Zollbeamten stellten fest, dass die Männer auf der Rückreise aus den Niederlanden nach Frankreich waren und hegten den Verdacht, dass sich die Männer von möglichen, mitgeführten Drogen entledigt haben könnten.

Die A6 wurde erneut abgefahren. In der Tat konnte ein verpacktes Paket mit einem Gesamtgewicht von einem Kilo Kokain mit Hilfe eines Drogenspürhundes aufgefunden und sichergestellt werden. Die Zollverwaltung erstellte Protokoll und die Staatsanwaltschaft wurde über das Geschehene in Kenntnis gesetzt.

Die Festnahme der beiden Insassen sowie die Beschlagnahmung des Fahrzeuges und der Drogen wurden angeordnet. Die beiden Männer wurden am Donnerstag dem Untersuchungsrichter vorgeführt.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nocher: Fahrer wirft Drogen aus dem Fenster
In der Nacht zum Samstag ist einer Polizeipatrouille in Nocher ein zu schnell fahrendes Auto aufgefallen. Der Fahrer hatte Drogen konsumiert, fuhr in einem nicht versicherten Fahrzeug und war im Besitz einer Waffe.
Der Fahrer zeigte sich trotz zahlreicher Verstöße kooperativ.
Niederkerschen: Gleich mehrere Vergehen
Mehrere Vergehen ließ sich ein junger Mann in der Nacht zum Mittwoch zu Schulden kommen. Bei der nächtlichen Fahrt waren Alkohol und Drogen im Spiel, jedoch kein Führerschein.
Ein Mann hatte in Niederkerschen Mittwochnacht komplett den Code de la Route missachtet.