Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Adapto: Eine umkämpfte Reform
Lokales 6 Min. 07.11.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Adapto: Eine umkämpfte Reform

Für Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, wird der öffentliche Transport oft zur Herausforderung. Der Adapto-Bus schafft hier Abhilfe.

Adapto: Eine umkämpfte Reform

Für Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, wird der öffentliche Transport oft zur Herausforderung. Der Adapto-Bus schafft hier Abhilfe.
Foto: Lex Kleren
Lokales 6 Min. 07.11.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Adapto: Eine umkämpfte Reform

Sophie HERMES
Sophie HERMES
Die Reform des Adapto-Dienstes sorgt bei einigen älteren Nutzern für Kritik, denn sie können den Bus bald nicht mehr nutzen. Doch sie war notwendig, sagt das Mobilitätsministerium.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Adapto: Eine umkämpfte Reform“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Seit Wochen sorgt Adapto, der Fahrdienst für Menschen mit einer Behinderung, für Aufregung. Grund dafür ist die geplante Reform. Nicht jeder bisherige Kunde wird wohl künftig den Dienst nutzen können.
Nicht im März, sondern erst im Mai müssen die Nutzer in Besitz ihrer neuen Adapto-Karte sein.
Um den Adapto-Dienst künftig zu nutzen, brauchen Betroffene eine neue Karte. Diese müssen sie allerdings nicht wie ursprünglich geplant zum 2. März haben, sondern zwei Monate später.
Nicht im März, sondern erst im Mai müssen die Nutzer in Besitz ihrer neuen Adapto-Karte sein.
Der Transportdienst für Menschen mit eingeschränkter Mobilität wird im Rahmen der ÖPNV-Reform kostenlos werden. Die Nutzungsbedingungen werden leicht geändert.
In einer Petition wird gefordert, dass der Adopto-Dienst für Menschen mit Behinderung kostenlos sein soll. In nur fünf Tagen hat das Begehren die nötigen Unterschriften gesammelt.