Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ackerbauschule Gilsdorf: Es droht weiter Ungemach...
Lokales 17.12.2013 Aus unserem online-Archiv

Ackerbauschule Gilsdorf: Es droht weiter Ungemach...

Auf dem Plateau oberhalb der Diekircher Sportstätten in der Rue Merten soll die neue Ackerbauschule gebaut werden.

Ackerbauschule Gilsdorf: Es droht weiter Ungemach...

Auf dem Plateau oberhalb der Diekircher Sportstätten in der Rue Merten soll die neue Ackerbauschule gebaut werden.
Foto: Nico Muller
Lokales 17.12.2013 Aus unserem online-Archiv

Ackerbauschule Gilsdorf: Es droht weiter Ungemach...

In seiner Sitzung vom Montagabend hat der Gemeinderat Diekirch beschlossen, ein geltendes Moratorium auf 177,16 Ar in direkter Nähe zum auserkorenen LTA-Standort "um Kréiwénckel" um ein weiteres Jahr zu verlängern.

(jl/ast) - Den seit Jahren schleppenden Vorbereitungen zum Bau eines neuen "Lycée technique agricole" nahe Gilsdorf droht weiter Ungemach. In seiner Sitzung vom Montagabend beschloss der Gemeinderat Diekirch, ein geltendes Moratorium auf 177,16 Ar in direkter Nähe zum auserkorenen LTA-Standort "um Kréiwénckel" um ein weiteres Jahr zu verlängern.

Grund hierfür seien die immer noch ausstehende Fertigstellung des allgemeinen Bebauungsplans der Gemeinde (PAG) und des Quellenschutzprogramms, so LSAP-Bürgermeister Claude Haagen.

Wie bereits bei der ersten Verhängung des Moratoriums lehnte die CSV-Fraktion am Montag auch die Verlängerung desselben ab. Das Ratsmitglied der Déi Gréng enthielt sich seiner Stimme.

Die CSV hatte das Moratorium bereits vor einem Jahr als gegen den Bau der Ackerbauschule bei Gilsdorf gerichtetes "Verschleppungsmanöver" bezeichnet.

Der geplante LTA-Standort "um Kréiwénckel" oberhalb von Gilsdorf und Diekirch war Anfang 2007 bekannt gegeben worden. Seither waren die Planungen allerdings immer wieder ins Stocken geraten.