Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Acht Jahre Haft für Schläger
An dieser Bushaltestelle wurde das Opfer mit Füßen gegen den Kopf getreten.

Acht Jahre Haft für Schläger

Steve Remesch
An dieser Bushaltestelle wurde das Opfer mit Füßen gegen den Kopf getreten.
Lokales 24.05.2018

Acht Jahre Haft für Schläger

Steve REMESCH
Steve REMESCH
Vor vier Jahren war ein Mann bewusstlos an einer Bushaltestelle in Findel entdeckt worden. Zwei Wochen später verstarb er an seinen schweren Kopfverletzungen.

Nach einer gewaltsamen Auseinandersetzung mit Todesfolge am 28. März 2014 in Findel sind am Donnerstag  zwei Männer zu Haftstrafen verurteilt worden.

Gemeinsam mit anderen Obdachlosen waren die Angeklagten an jenem Tag in Höhe der Wanteraktioun in Findel aus einem Bus gestiegen. Bereits während der Fahrt waren sie wegen einer im Bus angezündeten Zigarette mit einem anderen Mann aneinander geraten. An der Bushaltestelle kam es dann zu einem Gewaltausbruch.


Toter Obdachloser: neun Jahre Haft gefordert
Am Mittwoch ging mit dem Strafantrag der Staatsanwaltschaft der Prozess gegen zwei Männer zu Ende, die wegen eines tödlichen Angriffs auf einen anderen Obdachlosen in Findel angeklagt waren.

Laut Anklage schlug Andrzej R. den Mann, der an diesem Tag seinen 41. Geburtstag feierte, mit der flachen Hand so fest ins Gesicht, dass dieser zu Boden fiel. Dann trat er den Mann mehrfach kräftig mit dem Fuss gegen den Kopf. Das Opfer erlag zwei Wochen später seinen schweren Kopfverletzungen.

Die Kriminalkammer verurteilte Andrzej R. wegen Körperverletzung mit Todesfolge zu acht Jahren Haft. Sein wegen unterlassener Hilfeleistung angeklagter Begleiter Baltaduonis E. muss für drei Jahre in Haft. Beide Männer erwarten zudem Prozesskosten in Höhe von rund 20.000 Euro.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Toter Obdachloser: neun Jahre Haft gefordert
Am Mittwoch ging mit dem Strafantrag der Staatsanwaltschaft der Prozess gegen zwei Männer zu Ende, die wegen eines tödlichen Angriffs auf einen anderen Obdachlosen in Findel angeklagt waren.
Déjà-vu im Gerichtssaal
War es ein Sturz oder hat Andzej R. tatsächlich im März 2014 an der Bushaltestelle vor der Wanteraktioun-Notunterkunft einen 41-jährigen Obdachlosen zu Tode getreten? Der Fall wird nun ein zweites Mal vor Gericht verhandelt.