Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Acht Ecken für Sankt-Pirminus
Die Pirminus-Kapelle befindet sich auf dem Plateau des Pirminus-Hügels auf der Strecke zwischen Büderscheid und Nothum.

Acht Ecken für Sankt-Pirminus

Foto: Pierre Matgé
Die Pirminus-Kapelle befindet sich auf dem Plateau des Pirminus-Hügels auf der Strecke zwischen Büderscheid und Nothum.
Lokales 15 3 Min. 18.05.2018

Acht Ecken für Sankt-Pirminus

Diana HOFFMANN
Diana HOFFMANN
Seit mehreren hundert Jahren pilgern die Menschen am Pfingstmontag von Kaundorf zu der kleinen Kapelle im Wald auf dem Pirminus-Hügel. Hier wird dann eine Messe zu Ehren des nach seinem Tod heilig gesprochenen Pirminus gehalten.

Wer zu der Pirminus-Kapelle will, der sollte aufmerksam sein – das Hinweisschild auf der Bastnacher Straße (N 15) zwischen Büderscheid und Nothum ist schnell zu übersehen. Von einem Rastplatz aus führt der Weg zur Pirminus-Kapelle direkt in den Wald. Knapp 300 Meter den Berg hinauf und schon steht man vor dem weißen, achteckigen Gotteshaus.

Der Ort ist heute einsam und verlassen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.