Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Acht Drogendealer verhaftet
Lokales 2 Min. 07.11.2019

Acht Drogendealer verhaftet

Die Drogendealer mussten sich alle einer Scanner-Untersuchung unterziehen.

Acht Drogendealer verhaftet

Die Drogendealer mussten sich alle einer Scanner-Untersuchung unterziehen.
Foto: Shutterstock
Lokales 2 Min. 07.11.2019

Acht Drogendealer verhaftet

Der Polizei gelang es, in Esch/Alzette und im hauptstädtischen Bahnhofsviertel mehrere Drogenverkäufer festzunehmen. Eine Person war illegal im Land.

(dho) - In der vergangenen Woche gelang es der Polizei, mehrere Drogendealer in Luxemburg-Stadt und Esch/Alzette zu verhaften.

  • Am 28. September wurde ein Dealer in Esch/Alzette auf frischer Tat ertappt und festgenommen. Bei einer Scanner-Untersuchung wurden mehrere Kokainkugeln gesichtet, die beschlagnahmt wurden. Nach einer Körperdurchsuchung wurde ebenfalls ein größerer Geldbetrag sichergestellt. Der Mann wurde verhaftet und dem Untersuchungsrichter vorgeführt.
  • Nur einen Tag später trafen die Beamten gegen 16.15 Uhr in der Nähe des Hauptbahnhofes in Luxemburg-Stadt auf einen Mann, der sichtlich nervös war. Auf die Aufforderung sich auszuweisen reagierte er nicht. Da er nicht redete, erhärtete sich der Verdacht, dass er Drogenkugeln im Mund verstecke. In der Dienststelle wurde eine geringe Geldmenge und zwei Mobiltelefone sichergestellt. Eine Scanner-Untersuchung ergab, dass er 16 Kokainkugeln geschluckt hatte.
  • Am selben Tag wurde gegen 19.30 Uhr eine Frau im Bahnhofsviertel festgenommen. Sie hatte zuvor zwei Kokainkugeln an einen Konsumenten verkauft. Darüber hinaus führte sie sieben Kokainkugeln, Bargeld und drei Mobiltelefone mit sich. Bei einer Hausdurchsuchung an ihrer Wohnadresse wurden zehn weitere Kugeln und eine größere Geldsumme sichergestellt.
  • Am Abend des 30. Oktober führte die Polizei am hauptstädtischen Bahnhof eine Personenkontrolle durch. Ein Mann machte dabei verdächtige Schluckbewegungen. Nach einer Scanner-Untersuchung konnten mehrere Kokainkugeln sichergestellt werden. Die Person führte überdies eine größere Geldsumme mit sich.

Zwei weitere Drogenverkäufer am 31. Oktober im Bahnhofsviertel festgenommen

  • Gegen 19.30 Uhr wurde in der Avenue de la Gare eine Übergabe zwischen zwei Personen beobachtet. Eine der beiden konnte wenig später in der Rue Glesener beim Kokainkonsum angetroffen werden. Die andere Person wurde festgenommen. Eine Scanner-Untersuchung zeigte, dass er 13 Kokainkugeln mit sich führte. Außerdem wurde Bargeld und ein Mobiltelefon sichergestellt.
  • Etwas später wurden an der Place de Strasbourg im hauptstädtischen Bahnhofviertel zwei Männer beobachtet, die eine Kokainkugel austauschten. Der Dealer wurde festgenommen und eine geringe Geldsumme sowie ein Mobiltelefon wurde beschlagnahmt.

Zwei Festnahmen am Montag

Im Bahnhofsviertel wurden am Montag zwei weitere Dealer festgenommen und einer Scanner-Untersuchung unterzogen. Das Resultat war positiv. Sie wurden, wie alle anderen festgenommenen Dealer, einem Untersuchungsrichter vorgeführt.

Keine Drogen, aber illegal im Land

In Esch/Alzette wurden die Beamten am 30. Oktober gegen 2 Uhr auf einen Mann aufmerksam, der ihnen gegenüber aggressiv reagierte und sehr nervös war. Er redete nicht und hielt dem Mund fest verschlossen. Aufgrund seines aggressiven Benehmens musste der Mann immobilisiert werden.

Eine Scanner-Untersuchung erbrachte kein Resultat. Die Personenüberprüfung ergab jedoch, dass der Mann sich illegal in Luxemburg aufhielt und bereits 2017 ausgewiesen worden war. Die Fremdenpolizei wurde informiert und er wurde verhaftet.





Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.