Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Abfallproblem am Stausee: Vater und Sohn räumen auf
Lokales 4 Min. 19.08.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Abfallproblem am Stausee: Vater und Sohn räumen auf

Jeff Gangler mit der Ausbeute eines Nachmittagsspaziergangs.

Abfallproblem am Stausee: Vater und Sohn räumen auf

Jeff Gangler mit der Ausbeute eines Nachmittagsspaziergangs.
Foto: Luc Deflorenne.
Lokales 4 Min. 19.08.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Abfallproblem am Stausee: Vater und Sohn räumen auf

Pierre SCHOLTES
Pierre SCHOLTES
Anwohner Jeff Gangler sammelt bei Wanderungen um den Stausee mit seinem Sohn Abfall ein. Er stellt fest: Wildcampen wird zum Problem.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Abfallproblem am Stausee: Vater und Sohn räumen auf“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Abfallproblem am Stausee: Vater und Sohn räumen auf“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Badeausflüge stehen an sommerlichen Tagen hoch im Kurs. Um sicher im offenen Gewässer zu schwimmen, sollten aber einige Regeln beachtet werden.
Luxemburgs Badeseen – hier der Baggerweiher in Remerschen – laden zur Abkühlung ein. Wer allerdings im offenen Gewässer schwimmt, tut dies auf eigene Gefahr.
Ab Samstag muss man sich für Ausflüge an die Badeufer des Stausees vorab per Online-Reservierung anmelden. Der Beschluss ist eine Reaktion auf den massiven Gästeansturm des vergangenen Wochenendes.
Wochenende am Stausee - Der Tag danach - COVID-19 -  Foto: Pierre Matgé/Luxemburger Wort