Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Abenteuerlicher Ausflug: Feuerwehr rettet Katze von Dach
Lokales 05.03.2021

Abenteuerlicher Ausflug: Feuerwehr rettet Katze von Dach

Der schwarze Stubentiger kam mit einem Schock davon.

Abenteuerlicher Ausflug: Feuerwehr rettet Katze von Dach

Der schwarze Stubentiger kam mit einem Schock davon.
Foto: CGDIS
Lokales 05.03.2021

Abenteuerlicher Ausflug: Feuerwehr rettet Katze von Dach

Das rettende Dachfenster war nur einen Katzensprung entfernt, doch letztendlich musste die Feuerwehr das Tier aus seiner Notlage befreien.

(SC) - Am Freitag brachte sich ein schwarzer Stubentiger in eine missliche Lage: Das Tier saß auf dem Dach eines mehrgeschossigen Hauses fest und traute sich auch nicht so recht, über ein ausgeworfenes „Rettungstuch“ wieder ins Dachfenster zu steigen.


Corniche: Hund nach Sturz gerettet
Mitten in der Hauptstadt war am Donnerstag ein Hund einen Felsen abgestürzt. Er wurde von Rettungskräften geborgen und blieb unversehrt.

Zu Hilfe kamen die Feuerwehren Préizerdall und Redingen, denen es gelang, die Katze unversehrt aus ihrer misslichen Lage zu befreien. Nach einer kurzen Fotosession im Feuerwehrkran konnte die Fellnase wieder zurück zu ihrem erleichterten Besitzer.

Vor einem Monat mussten die Rettungskräfte in der Hauptstadt ebenfalls zu einem tierischen Vorfall ausrücken: Ein Hund war den Hang an der Corniche hinabgestürzt und konnte sich nicht mehr aus eigener Kraft aus seiner Lage befreien. Auch hier gab es aber ein Happy End: Durch den Einsatz des CGDIS konnte der Hund wenig später unverletzt geborgen werden.

 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

LIH macht Katzenallergikern Hoffnung
Ein Forscherteam des Luxembourg Institute of Health testet eine neue Behandlungsmethode an Mäusen. Auf Medikamente werden Betroffene aber noch warten müssen.
Schifflingen: „Ein Luxushotel für Tiere“
Das neue Tierasyl in Schifflingen ist eröffnet. Es bietet Platz für bis zu 40 Katzen und zehn Hunde. Einig waren sich die Gäste bei der Einweihung und sprachen von einem "Luxushotel für Tiere".
Sueden , Einweihung Tierasyl Schifflingen , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Ein Panther auf Wanderschaft
Ein entlaufener Panther hat den Einwohnern der nordfranzösischen Stadt Armentières an der belgischen Grenze einen gehörigen Schrecken eingejagt. Der Besitzer der Wildkatze ist flüchtig.
Der etwa sechs Monate alte Panther spaziert in der Abendsonne über die Dächer von Amentières.