Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ab Samstag ist am Stausee eine Reservierung erforderlich
Lokales 2 Min. 20.05.2021

Ab Samstag ist am Stausee eine Reservierung erforderlich

Der Obersauer-Stausee ist bei angenehmer Witterung stets ein sehr beliebtes Ausflugsziel. An sonnigen Wochenenden mögen sich schon mal bis zu 10.000 Besucher rund um das Badegewässer einfinden.

Ab Samstag ist am Stausee eine Reservierung erforderlich

Der Obersauer-Stausee ist bei angenehmer Witterung stets ein sehr beliebtes Ausflugsziel. An sonnigen Wochenenden mögen sich schon mal bis zu 10.000 Besucher rund um das Badegewässer einfinden.
Foto: Nico Muller
Lokales 2 Min. 20.05.2021

Ab Samstag ist am Stausee eine Reservierung erforderlich

Der Zugang zu den Stränden am Obersauerstausee ist auch in diesem Sommer kostenlos. Besucher müssen ihren Platz aber reservieren.

(SH) - Der Obersauerstausee ist im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel. Um die sanitären Maßnahmen zu garantieren, müssen die Liegeplätze an den einzelnen Stränden auch in diesem Jahr reserviert werden – und dies nicht nur wie im Vorjahr an Wochenenden oder Feiertagen, sondern auch werktags. Pro Person können maximal fünf Liegeplätze reserviert werden, dies über die Webseite www.visit-eislek.lu oder die Eislek-App. Da die Regierung die Kosten für das Reservierungssystem und die damit einhergehenden Überprüfungen vor Ort übernimmt, bleibt der Zugang zu den Stränden für die Besucher kostenlos.


Die Rommwiss ist ab sofort wieder zugänglich.
Gemeinderat Bauschleiden stimmt für Regeln am Stausee
Am Stausee soll im Sommer Ordnung herrschen. Der Gemeinderat Bauschleiden hat das Polizeireglement für die Nutzung der Strände verabschiedet.

Das Reservierungssystem wird am kommenden Samstag in Kraft treten und bis zum Ende der Badesaison gelten. Wer ein Ticket gebucht hat, seinen Platz aber nicht in Anspruch nehmen kann, sollte seine Reservierung vorzeitig durch eine E-Mail an info@visit-eislek.lu stornieren, um somit anderen Badegästen die Möglichkeit auf den Platz zu geben.

Von der Reservierung ausgenommen sind Besucher, die nicht auf den Liegewiesen verweilen. Hierzu gehören etwa Wanderer, Kajakfahrer oder Angler.

Auf den Liegewiesen gelten die aktuellen Hygienemaßnahmen. Demnach ist ein Abstand von zwei Metern zu anderen Besuchern zu wahren. Kommen mehr als vier Personen zusammen, so gilt die Maskenpflicht. 

Mit Bus und Auto

Aufgrund des hohen Andrangs hatte es im vergangenen Sommer auch Verkehrsprobleme gegeben. Wer diese vermeiden will, kann auf den öffentlichen Transport zurückgreifen. So fährt etwa die Buslinie 535 den Stausee von Ettelbrück aus an. Zudem ist seit dem 9. Mai die Stauséi-Navette wieder in Betrieb. 


Die Badesaison dauert in Luxemburg vom 1. Mai bis 30. September. Dann darf im Baggerweiher in Remerschen, hier im Bild, gebadet werden.
Die Badesaison kann beginnen
Zwar liegt die Wassertemperatur am Stausee derzeit noch bei knapp zehn Grad. Dennoch beginnt am Samstag die Badesaison.

Wer mit dem Fahrzeug zum Stausee kommt, kann den kostenlosen Auffangparkplatz Am Kéilert an der N27 zwischen Insenborn und Arsdorf nutzen. Von dort aus ist man in 15 Minuten zu Fuß am See. Die Gemeinde Esch/Sauer bietet zudem an Wochenenden mit hohem Andrang und Feiertagen einen Shuttle-Service an, der die Besucher im 20-Minuten-Takt von diesem Parkplatz zu den Liegewiesen in Lultzhausen und Insenborn bringt.

Kein Müll, kein Campen, keine Hunde

Der Naturpark Öewersauer erinnert zudem an einige Benimmregeln. So ist das Wegwerfen von Müll in die freie Natur verboten. Gegrillt werden darf nur an den ausgewiesenen Stellen. In Insenborn am Fussefeld/Plage 2 stehen Grills zur Verfügung. In Insenborn und Lultzhausen sind zudem mobile Imbissstände vorhanden.  

Hunde sind an den Liegewiesen nicht gestattet und auch wildes Campen oder Zelten ist verboten. 

In den Sommermonaten wird ein Ranger an den Badestränden vor Ort sein, um die Besucher zu informieren, sensibilisieren und gegebenenfalls auf ein Fehlverhalten hinzuweisen.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Beruhigend überschaubare Gästezahlen und von Verkehrschaos keine Spur: Am ersten Tag der Ticketpflicht für die Badeufer verlief am Stausee am Samstag alles in geregelten Bahnen.
Lokales, Insenborn,  Stausee, Urlaub in Luxemburg, Online-Reservierung,  Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort