Wählen Sie Ihre Nachrichten​

A3: Polizei bricht Suche nach verletztem Fahrer ab
Lokales 11.02.2019

A3: Polizei bricht Suche nach verletztem Fahrer ab

A3: Polizei bricht Suche nach verletztem Fahrer ab

Lex Kleren
Lokales 11.02.2019

A3: Polizei bricht Suche nach verletztem Fahrer ab

Die Polizei hat die Suche nach einem flüchtigen Unfallfahrer eingestellt, der sich mit seinem Fahrzeug auf der A3 überschlagen hatte. Der Mann ist weiterhin flüchtig.

(tom/dho)Am Montagnachmittag hatte ein Auto auf der A3 kurz vor dem Gaspericher Kreuz überschlagen und war im Graben zum Stillstand gekommen. Der Fahrer war kurz nach dem Eintreffen der Rettungskräfte zu Fuß in Richtung einer Böschung geflüchtet und konnte  nicht gefunden werden. Die Schwere seiner Verletzungen ist nicht bekannt. 


Wer eine verletzte Person in der Nähe der Aire de Berchem sieht, soll den Polizeinotruf 113 alarmieren.
Polizei fahndet nach flüchtigem Unfallfahrer
Gegen 17 Uhr hatte sich sein Wagen auf der A3 kurz vor dem Gaspericher Kreuz überschlagen. Nach dem Eintreffen der Rettungskräfte war die Person geflüchtet.

Eine Suchaktion wurde in der Gegend des Gaspericher Kreuzes gestartet. Der Polizeihubschrauber sowie die Hunde der Polizei und die des CGDIS waren im Einsatz, um nach der flüchtigen Person zu suchen. Die Polizei rief dazu auf, keine Anhalter mitzunehmen. 

Am Abend meldete die Polizei: Die Suchaktion wurde gegen 21 Uhr abgebrochen. Der Fahrer konnte nicht in der Gegend des Croix de Gasperich angetroffen werden. Wer Angaben zu den Geschehnissen machen kann, wird gebeten, sich bei der 113 zu melden. 


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nocher: Fahrer wirft Drogen aus dem Fenster
In der Nacht zum Samstag ist einer Polizeipatrouille in Nocher ein zu schnell fahrendes Auto aufgefallen. Der Fahrer hatte Drogen konsumiert, fuhr in einem nicht versicherten Fahrzeug und war im Besitz einer Waffe.
Der Fahrer zeigte sich trotz zahlreicher Verstöße kooperativ.