Wählen Sie Ihre Nachrichten​

A3-Ausbau geht wohl nicht grenzüberschreitend
Bis 90.000 Autofahrer nutzen täglich den Streckenabschnitt zwischen Thionville und Luxemburg-Stadt.

A3-Ausbau geht wohl nicht grenzüberschreitend

Foto: Guy Jallay
Bis 90.000 Autofahrer nutzen täglich den Streckenabschnitt zwischen Thionville und Luxemburg-Stadt.
Lokales 21.02.2019

A3-Ausbau geht wohl nicht grenzüberschreitend

Maximilian RICHARD
Maximilian RICHARD
Den französischen Behörden fehlt wohl das Geld, um ihren Teil der Autobahn zwischen Thionville und Luxemburg-Stadt auszubauen. In Luxemburg will man am A3-Projekt festhalten.

Nur wenige Tage nachdem der Zeitplan für den Ausbau der A3 bekannt wurde, scheint das Projekt nun vor Problemen zu stehen. Denn dem "Républicain Lorrain" zufolge könnte den französischen Behörden für den Ausbau ihres Teils der Strecke zwischen Thionville und Luxemburg-Stadt, der A31 in Frankreich, das Geld fehlen.


12.10. Stau / Autobahn A3 / Düdelinger Autobahn / Grenzgänger / Frontaliers / Foto: Guy Jallay
Ausbau der A3 beginnt 2020
Die wichtigste Verbindung nach Frankreich wird auf sechs Spuren ausgebaut. Jetzt wurde erstmals der Zeitplan der Arbeiten bekannt.

"Falls sich diese Meldung bestätigt, wäre das natürlich sehr bedauerlich", so die Sprecherin des Mobilitätsministeriums, Dany Frank. Entsprechende Pläne seien allerdings noch nicht offiziell bestätigt worden. In jedem Fall will man aber in Luxemburg am Ausbau der A3 auf zwei Mal drei Spuren festhalten.

Engpass befürchtet

Eine einseitige Fertigstellung der Arbeiten würde allerdings zu einem Engpass an der Grenze führen. Der Verkehrsfluss für die Grenzgänger würde somit nicht wirklich verbessert werden, so Frank. Bis zu 90.000 Autofahrer nutzen täglich den Streckenabschnitt zwischen Thionville und Luxemburg. 

Die Arbeiten werden allerdings auch dazu genutzt, die Zufahrt zum Containerumschlagplatz CFL Multimodal im Raum Bettemburg/Düdelingen zu verbessern. Der Ausbau soll Anfang 2020 mit dem Abschnitt zwischen dem Verteiler Gasperich und der Autobahnraststätte Berchem beginnen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ausbau der A3 beginnt 2020
Die wichtigste Verbindung nach Frankreich wird auf sechs Spuren ausgebaut. Jetzt wurde erstmals der Zeitplan der Arbeiten bekannt.
12.10. Stau / Autobahn A3 / Düdelinger Autobahn / Grenzgänger / Frontaliers / Foto: Guy Jallay
Ausbau der A3: Sieben Jahre für sechs Spuren
Logistikzentrum und Containerplattform sorgen für zusätzlichen Schwerverkehr auf der bereits viel befahrenen A3. Der zuständigen Parlamentskommission wurden nun die Pläne zum Ausbau der Autobahn vorgestellt.
Mit einer dritten Fahrspur in beide Richtungen soll die A3 entlastet werden.